Suchen

3D-CAD-Software Kostengünstige Prototypenentwicklung

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

RS Components hat eine neue Version von Design Spark Mechanical vorgestellt. Version 4.0 bietet neue Funktionen und eine intelligentere Design-Engine sowie eine insgesamt höhere Geschwindigkeit und Leistung.

Firmen zum Thema

Die neue Version bietet eine Reihe von Verbesserungen der Benutzeroberfläche und die Einführung eines Blending- (oder Ausformungs-)Tools. Das Blending-Tool kann Rotations-, periodische oder Blechübergänge schaffen.
Die neue Version bietet eine Reihe von Verbesserungen der Benutzeroberfläche und die Einführung eines Blending- (oder Ausformungs-)Tools. Das Blending-Tool kann Rotations-, periodische oder Blechübergänge schaffen.
(Bild: RS Components)

Die neue Version bietet eine Reihe von Verbesserungen der Benutzeroberfläche und die Einführung eines Blending- (oder Ausformungs-)Tools. Das Blending-Tool kann Rotations-, periodische oder Blechübergänge schaffen. Neben diesen Verbesserungen führt RS eine neue Funktion für das automatische Speichern und verschiedene Verbesserungen an vorhandenen Tools innerhalb der Software sowie die Fähigkeit zur Fehleranalyse der Festkörpergeometrie einschließlich Tipps zur Behebung ein. Diese Erweiterungen und Verbesserungen basieren auf dem Feedback der zahlreichen Nutzer von Design Spark Mechanical.

Integriert Ultimaker Cura

Darüber hinaus ist Design Spark Mechanical Version 4.0 das erste kostenlose Software-Tool, das die Open Source-Slicing-Software Ultimaker Cura nahtlos integrieren kann. Diese wichtige neue Funktion ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit zwischen RS und Ultimaker. Die Funktion ermöglicht es Benutzern, ihre Entwürfe mithilfe von Profilen für 3D-Drucker und -Materialien, die von Experten getestet wurden, zu optimieren und den Arbeitsablauf so zu gestalten, dass die bestmögliche Effizienz erreicht wird.

Bildergalerie

Weitere wichtige Funktionen der Version 4.0 sind: Unterstützung von 4K- und Ultra-HD-Monitoren, Umschalten zwischen mehreren Grafiktreibern und -modi, die Möglichkeit, 3D-Geometrie in das Open Source-Open-VDB-Dateiformat von Dream Works zu exportieren, und verschiedene kleinere Softwareoptimierungen. Das Tool unterstützt jetzt 14 neue Sprachen: Tschechisch, Niederländisch, Finnisch, Ungarisch, Koreanisch, Malaiisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Thai und Türkisch. (jup)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45630032)