Suchen

Antrieb Kostal übernimmt Spezialisten für sensorloses Regelungsverfahren

| Redakteur: Katharina Juschkat

Über ein neues Regelungsverfahren sollen Motoren effizienter werden. Der Antriebsspezialist Kostal hat deshalb den Hersteller des Verfahrens, Bitflux, übernommen.

Firmen zum Thema

Kostal übernimmt die Geschäftsanteile der Bitflux GmbH, einem Spezialisten für sensorlose Regelungstechnik.
Kostal übernimmt die Geschäftsanteile der Bitflux GmbH, einem Spezialisten für sensorlose Regelungstechnik.
(Bild: Kostal)

Der Antriebstechnikhersteller Kostal Industrie Elektrik GmbH übernimmt die Bitflux GmbH, ein Spezialist für sensorlose Regelungsverfahren. Damit firmiert Bitflux künftig unter Kostal Drives Technology GmbH.

Die Bitflux GmbH ist 2016 aus dem Lehrstuhl für Elektrische Antriebssysteme und Leistungselektronik der TU München hervorgegangen. Die drei Gründer Dirk Paulus, Peter Landsmann und Sascha Kühl haben während ihrer Promotion ein neues Pulsinjektionsverfahren entwickelt und zum Patent angemeldet. Als Bitflux GmbH haben sie dieses Verfahren zu einer Softwarebibliothek weiterentwickelt. Mit Hilfe dieser Motorregelung können Unternehmen laut Bitflux die Robustheit von Antriebssystemen in vielen Kundenapplikationen erhöhen und die benötigte Motorgröße sowie das Risiko von Störungen und die Systemkosten reduzieren.

Motoren maximal energieeffizient regeln

Dirk Fedder, Leiter Business Unit Drives bei Kostal, erklärt: „Das Regelungsverfahren, welches speziell auf die Anforderungen der neuen Generation von Motoren hin entwickelt worden ist, richtet unseren Anspruch, alle Motoren maximal energieeffizient zu regeln, schon jetzt in die Zukunft aus. Durch weitere verbesserte Features ergeben sich für uns neue Geschäftschancen in der Antriebstechnik. Nicht zuletzt durch die Möglichkeit mit unseren Antriebslösungen neue Branchen zu erschließen.“

Auch der Geschäftsführer von Bitflux, Sascha Kühl, zeigt sich zufrieden: „Die Verbindung der Expertise auf beiden Seiten schafft Synergien. Durch die umfangreichen Möglichkeiten der Kostal Gruppe werden wir in der Lage sein, die Performance sensorloser Regelungsverfahren nochmals anzuheben und uns weiter von bestehenden Lösungen abzusetzen.“

(ID:46035318)