Suchen

Simulation

Interaktive Echtzeit-Simulationssoftware für mechatronische Maschinen und Geräte

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Die Simulationssoftware Vortex Studio Create von CM Labs Simulations ist ab sofort Teil der Altair Partner Alliance und steht Hyperworks-Kunden zur Verfügung

Firmen zum Thema

Die interaktive Echtzeit-Simulationssoftware Vortex Studio für mechatronische Maschinen und Geräte ist jetzt in der Altair Partner Alliance verfügbar.
Die interaktive Echtzeit-Simulationssoftware Vortex Studio für mechatronische Maschinen und Geräte ist jetzt in der Altair Partner Alliance verfügbar.
(Bild: Altair)

Altair hat die Erweiterung der Altair Partner Alliance um die hochentwickelte Visualisierungs- und Echtzeit-Mehrkörpersimulationssoftware Vortex Studio Create von CM Labs Simulations bekanntgegeben.Vortex Studio ist eine Simulations- und Visualisierungssoftware für In-the-Loop-Modellierung von Mechatronik und Maschinen auf Systemebene und erweckt Konstruktionsideen mit detailgetreuer Echtzeitsimulation zum Leben.

Mechatronische Geräte simulieren und visualisieren

Die mit dem Vortex Studio Desktop Editor erstellten Simulationen können als interaktive und immersive Driver-in-the-Loop-Simulatoren eingesetzt und in realistische Szenen mit 3D-Effekten und modernen Echzeit-Renderings integriert werden. Durch das Einbinden von Menschen, Wetter, Vegetation und Wasser in die Simulation können die Konstrukteure das Nutzererlebnis für Anwender mit hoch immersiven Umgebungen erweitern.

Objekt interagiert mit virtueller Umgebung

Vortex Studio ermöglicht es Konstruktionsteams, den Betrieb von mechatronischen Geräten in einer virtuellen Einsatzumgebung zu simulieren und zu visualisieren. Ingenieure können die Praktikabilität, die Mobilität und die Bedienbarkeit mit Fahrer bewerten oder Systeme In-the-Loop steuern, wobei das Gerät mit der virtuellen Umgebung interagiert.

Das beinhaltet die Simulation von Rädern und Spuren auf weichem Boden, Ladeschaufeln und anderen grabenden oder schiebenden Bodenbearbeitungsgeräten, Kabelsystemen und Ketten, Strömungsdynamik und Kontaktphysik. Es ist eine virtuelle Sandbox für zahlreiche Geräteanwendungen wie zum Beispiel:

  • Mobile Robotik: Industrie, Logistik, Security
  • Off-Highway: Bauwesen, Landwirtschaft, Bergbau, Forstwirtschaft, Hafen/Logistik
  • Schiffsausrüstung: Heben, Bohren, Rohrverlegung, Inbetriebnahme und Bergung, Unterwasserausrüstung
  • Militärische Bodenfahrzeuge: taktische Fahrzeuge, Bodenrobotik

Rajiv Rampalli, Senior Vice President, HyperWorks Entwicklung bei Altair: „Die Möglichkeit, die Simulationsdaten in Echtzeit mit den Altair Activate Modellen auszutauschen, ist ein innovativer, neuer Ansatz, der die Altair Partner Alliance ideal ergänzt und unsere Führungsposition im CAE-Bereich um die Einbeziehung menschlicher Bewertung von Maschinen erweitert.“

Entwürfe intelligent gestalten

Die APA bietet on-demand Zugriff auf ein breites Spektrum an Softwareanwendungen von über 50 Unternehmen an. Altair-Kunden können so aus einer zentralen Quelle eine Vielzahl an Softwarewerkzeugen nutzen, die ihnen dabei helfen, ihre Produkteinführungszeit zu verkürzen, Entwürfe noch intelligenter zu gestalten und fundierte Entscheidungen früher zu treffen.

Altair-Hyperworks-Anwender können Vortex Studio hier herunterladen. Weitere Informationen im Einführungswebinar am 24. Oktober um 16 Uhr.

Anwendertreff Leichtbau

Leichtbau spart Ressourcen und Gewicht ein und spielt längst nicht mehr nur in der Automobilindustrie eine wichtige Rolle. Wie Konstruktionen leicht aber dennoch stabil werden und welchen Nutzen das bringt, erklärt der Anwendertreff Leichtbau

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46174250)