Schraube Hochfeste Edelstahl-Verbindungselemente

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Die hochfesten Edelstahl-Verbindungselemente Bumax erfüllen höchste Anforderungen im Hinblick auf Qualität, Korrosionsbeständigkeit, Festigkeit und Dauerfestigkeit sowie Hitzebeständigkeit. Reyher ist für das komplette Bumax-Sortiment exklusiver Partner für Deutschland.

Firmen zum Thema

Die hochfesten Edelstahl-Verbindungselemente Bumax erfüllen höchste Anforderungen im Hinblick auf Qualität, Korrosionsbeständigkeit, Festigkeit und Dauerfestigkeit sowie Hitzebeständigkeit.
Die hochfesten Edelstahl-Verbindungselemente Bumax erfüllen höchste Anforderungen im Hinblick auf Qualität, Korrosionsbeständigkeit, Festigkeit und Dauerfestigkeit sowie Hitzebeständigkeit.
(Bild: Reyher)

Das Sortiment umfasst die Produktgruppen Bumax 88 und Bumax 109, die aus Lagervorrat sofort lieferbar sind. Daneben sind eine Reihe weiterer Bumax-Werkstoffe als Sonderanfertigungen erhältlich. Die Kombination aus hoher Festigkeit und hoher Korrosionsbeständigkeit stellt bei Schraubenverbindungen immer wieder eine Herausforderung dar. Bisher werden aufgrund ihrer hohen Festigkeiten überwiegend Stahlschrauben mit metallischen und nichtmetallischen Korrosionsschutzüberzügen verwendet, den sogenannten sich selbst opfernden Korrosionsschutzüberzügen. Sie bieten je nach Umgebungsbedingungen einen adäquaten Schutz. Überzüge stoßen jedoch in ihrer Anwendbarkeit immer wieder an Grenzen.

Für Temperaturbereich von -200°C bis +815°C

Mit dem BUMAX-Sortiment stehen Verbindungselemente zur Verfügung, die sowohl hohe Festigkeiten als auch einen hervorragenden Korrosionsschutz nahezu kompromisslos miteinander verbinden. Darüber hinaus sind sie für einen Temperaturbereich von -200°C bis +815°C geeignet.

Die typischen Einsatzfelder für Bumax-Verbindungselemente sind die Bereiche Offshore, Schiffbau und der chemischen Industrie. Aufgrund der äußerst geringen magnetischen Permeabilität mit >1,01 µ können die Bumax-Verbindungselemente außerdem in Anwendungen eingesetzt werden, bei denen diese Eigenschaft erforderlich ist.

Die Produktgruppe Bumax 88 entspricht der Stahl-Festigkeitsklasse 8.8. Die Schrauben und Muttern in einem Durchmesserbereich von M 6 bis M 36 und einer Mindestlänge von 3 x d können im Druckbehälterbereich nach der Druckgeräterichtlinie 97/23/EG und dem AD 2000-Regelwerk eingesetzt werden. Die Produktgruppe Bumax 109 entspricht der Stahl-Festigkeitsklasse 10.9.. Sie besteht aus demselben Material wie Bumax 88, weist jedoch aufgrund eines speziellen Herstellungsprozesses eine höhere Festigkeit auf. (jup)

(ID:43658343)