Suchen

Corona-Pandemie Hannover Messe 2020 wird abgesagt

| Redakteur: Katharina Juschkat

Die Hannover Messe 2020 wird nicht stattfinden, teilt der Veranstalter mit. Auch der neue Termin im Juli 2020 lasse sich nicht realisieren.

Firma zum Thema

Die Hannover Messe 2020 ist abgesagt.
Die Hannover Messe 2020 ist abgesagt.
(Bild: Deutsche Messe AG )

Dieses Jahr wird die Hannover Messe nicht stattfinden, teilt der Veranstalter Deutsche Messe AG mit. Ursprünglich geplant war eine Verschiebung auf den 13. bis 17. Juli 2020. Jetzt fiel die Entscheidung, die Industriemesse ganz ausfallen zu lassen.

Angesichts der dynamischen Entwicklung rund um Covid-19 und der umfassenden Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens kann die Hannover Messe in diesem Jahr nicht stattfinden.

Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender Deutsche Messe AG

Grund ist die zunehmend kritische Lage aufgrund der Covid-19-Pandemie und eine Untersagungsverfügung der Region Hannover. Demnach darf die Hannover Messe im geplanten Zeitraum nicht ausgerichtet werden. Zudem ist auch die Wirtschaft von der Coronakrise erfasst, so die Messe. Die produzierende Industrie – Kernklientel der Hannover Messe – habe schon jetzt mit gravierenden Folgen der Pandemie zu kämpfen. Die deutsche Industrie erlebt Nachfrage- und Umsatzrückgänge. In der Folge kommt es zu Lieferengpässen, Produktionsstopps und Kurzarbeit. Die nächste Hannover Messe findet damit vom 12. bis 16. April 2021 statt.

Auf virtuellen Wegen gegen die Corona-Krise

Angesichts der jüngsten Entwicklungen rund um das Coronavirus werden reihenweise Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Digitalen Plattformen, die diese Entwicklung kompensieren können, kann die Zukunft gehören. Die Vogel Communications Group präsentiert mit „Industrial Generation Network“ eine Lösung für Professionals in der Industrie. Die Plattform ermöglicht als digitale Ergänzung eine umfassende Vernetzung: Digitale Begegnung und Kontaktanbahnung sowie Produktpräsentation und thematischer Austausch stehen im Zentrum. Tools wie Terminvereinbarung und Videokonferenzen ermöglichen es Professionals, sich zu vernetzen, Termine zu vereinbaren und nah an der jeweiligen Branche zu recherchieren. Damit ersetzt die Plattform die aktuell stark eingeschränkte Face-to-Face-Kommunikation vor allem auf Messen.

Wie kann die Plattform mir helfen?

Digitale Angebote als Ersatz

Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, erklärt: „Unsere Aussteller und Partner sowie das gesamte Team haben mit allen Kräften für die Durchführung gekämpft. Heute müssen wir aber einsehen, dass die Ausrichtung der weltweit wichtigsten Industriemesse in diesem Jahr nicht möglich sein wird.“

Es ist das erste Mal in der 73-jährigen Geschichte der Messe, dass die Veranstaltung nicht ausgerichtet wird. Man will die Veranstaltung jedoch nicht gänzlich ausfallen lassen: Für die Zeit bis zur nächsten Hannover Messe im April 2021 soll es ein digitales Informations- und Netzwerkangebot für Aussteller und Besucher.

Geplant sind verschiedene, webbasierte Formate, mit denen sich Aussteller und Besucher über Herausforderungen und technische Lösungen austauschen können. Experteninterviews, Podiumsdiskussionen sollen über Live-Streams übertragen werden. Außerdem soll die digitale Aussteller- und Produktsuche neue Funktionen hinzubekommen. Unter anderem können Besucher und Aussteller direkt in Kontakt treten.

Der direkte Kontakt lasse sich nicht ersetzen

„Wir sind fest überzeugt, dass den direkten Kontakt von Mensch zu Mensch nichts ersetzen kann, und freuen uns schon jetzt auf die Zeit nach Corona“, sagt Köckler. Besonders in Krisenzeiten aber sei Flexibilität und pragmatisches Handeln gefragt. Als weltweit wichtigste Industriemesse wolle man gerade in der Krise Orientierung bieten und das wirtschaftliche Leben am Laufen halten.

Der VDMA bedauert die Absage, aber reagiert mit Verständnis. VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann sagt: „Die Maschinenbauindustrie muss sich jetzt darauf konzentrieren, die Folgen der Pandemie in den eigenen Betrieben abzufedern, um anschließend wieder durchstarten zu können. Im April 2021 werden die Maschinenbauer wieder mit voller Kraft in Hannover am Start sein.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46463894)