Suchen

Motion Control Gleichstrommotoren kompakt ansteuern

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Sigmatek hat eine neue kompakte DC-Motorkarte mit der Bezeichnung SR 022 im Portfolio. Die Motion-Control-Lösung dient zur Ansteuerung von DC-Motoren. Sie ist auf der SPS IPC Drives 2017 zu sehen.

Firmen zum Thema

(Bild: Sigmatek)

Mit dem SR 022 von Sigmatek steht dem Anwender eine kompakte Motion-Control-Lösung zur Verfügung, um Gleichstrommotoren präzise zu regeln. Das S-Dias-Modul dient zur Ansteuerung von DC-Motoren an Versorgungsspannungen von 12 V bis 30 V und einem maximalen Motorstrom von 3,5 A. Mit der DC-Motorkarte lassen sich sowohl einfache Steuerungsaufgaben mit geringen Anforderungen, als auch High-End-Positionierungen, ähnlich einer Servoachse, genau und schnell erledigen.

Der integrierte 16-Bit-Inkrementalgeber-Eingang kann wahlweise als TTL- oder RS422 betrieben werden und verfügt über eine eingebaute +5 V Geberversorgung. Zudem stellt das SR 022 drei digitale Eingänge (1 x +5 V und 2 x +24 V) mit einer Eingangsverzögerung von typischerweise 0,5 ms bereit. Die Eingänge können applikationsabhängig als Endschalter bzw. Positionslatch für den Inkrementalgeber konfiguriert werden. Das SR 022 ist überlast- und kurzschlusssicher und sorgt daher für einen sicheren Betrieb.

In der Antriebs-Bibliothek des Engineering Tools Lasal steht eine große Auswahl an vorgefertigten Motion-Bausteinen zur Verfügung. Die Applikationserstellung wird dadurch vereinfacht und beschleunigt. (sh)

SPS IPC Drives 2017: Halle 7, Stand 270

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44990184)