Suchen

Steckverbinder Geschirmte Steckverbinder schnell und einfach konfektioniert

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Schnelle Vorbereitung der Leitung, einfache Handhabung des Steckverbinders – so ist der geschirmte M12-Steckverbinder mit Schnellanschlusstechnik IDC von Phoenix Contact schnell konfektioniert.

Firmen zum Thema

Nahezu alle verfügbaren Signal- und Datenleitungen sollen sich im Feld konfektionieren lassen.
Nahezu alle verfügbaren Signal- und Datenleitungen sollen sich im Feld konfektionieren lassen.
(Bild: Phoenix Contact)

Die geschirmten M12-Steckverbinder mit Schnellanschlusstechnik IDC von Phoenix Contact erlauben mit einer einfachen Vorbereitung der Leitung und einer einfachen Handhabung des Steckverbinders eine schnelle Konfektionierung. Der Steckverbinder besteht aus zwei Bauteilen. Bei den geschirmten Leitungen werden nur der Außenmantel und das Schirmgeflecht abgesetzt, die Litzen bleiben unberührt. Der Steckverbinder bietet einen weiten Anschlussbereich von 0,14 mm² bis 0,75 mm². Ebenso wurde der maximale Leitungsaußendurchmesser auf 9,7 mm erweitert. Somit sollen sich nahezu alle verfügbaren Signal- und Datenleitungen im Feld konfektionieren lassen. Je nach Leitungstyp sind die Einzeladerfarben standardisiert und müssen im Anschlussbereich zugeordnet werden. Diese Farben finden sich als Kodierung farblich wie auch numerisch im Anschlussbereich wieder. Für die Signal- und Datenübertragung bis zu 10 GBit/s sind alle gängigen Kodierungen wie A, B, D und X verfügbar. (sh)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43846362)