Industrierouter Fernwartung über GSM-Industrierouter

Redakteur: Kerstin Schwarz

Speziell für die Fernwartung von Anlagen in abgelegenen Gebieten oder für mobile Maschinen wurde die neue GSM-Variante der Industrierouter mbNET von MB Connect Line entwickelt. Die

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Speziell für die Fernwartung von Anlagen in abgelegenen Gebieten oder für mobile Maschinen wurde die neue GSM-Variante der Industrierouter mbNET von MB Connect Line entwickelt. Die Geräte ermöglichen eine sichere Internetverbindung über das weltweit verfügbare Mobilfunknetz. Basierend auf den neuen Standards GPRS und EDGE sind hohe Übertragungsraten von 53 bis 220 Kbit/s realisierbar. Die drahtlose Fernwartung verbunden mit preiswerter Internettechnologie erlaubt kostengünstige Fernzugriffe auf nahezu jeden Punkt der Erde. Industrierouter sind neben der GSM-Ausführung auch mit Analog- oder ISDN-Modem verfügbar. Unabhängig vom Modem lassen sich alle Geräte über LAN oder DSL erreichen. Weil bei jedem Anwender eine andere Infrastruktur vorliegt sind die Geräte der mbNET-Reihe so ausgelegt, dass möglichst viele Anwendungsfälle über ein einheitliches System abgedeckt werden können.

(ID:281009)