Stahlfeinguss Feingießerei mit Fokus auf Leichtbau

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Unter dem Titel „Hochfester, wirtschaftlicher Leichtbau“ zeigt die Tübinger Stahlfeinguss Franz Stadtler GmbH (tsf) auf der Hannover Messe, dass sich Leichtbauweise und Stahl nicht ausschließen.

Firmen zum Thema

Die tsf Tübinger Stahlfeinguss Franz Stadtler GmbH produziert Stahlfeingussteile nach dem Wachsausschmelzverfahren.
Die tsf Tübinger Stahlfeinguss Franz Stadtler GmbH produziert Stahlfeingussteile nach dem Wachsausschmelzverfahren.
(Bild: Tübinger Stahlfeinguss)

Tsf fertigt Feingussteile mit Stückgewichten von 10 g bis über 70 kg. Dabei können Bauteillängen von bis zu ca. 500 mm realisiert werden. Mit einer breiten Palette an Werkstoffen und Legierungen kann tsf gezielt auf spezifische Leichtbau-Anforderungen eingehen: Jedes bei tsf gefertigte Feingussbauteil weist genau die vom Kunden vorgesehenen Eigenschaften auf. Für die Gussteile erzeugt tsf von unlegierten Kohlenstoffstählen über legierte Edelbaustähle bis zu sehr hochlegierten rost-, säure- und hitzebeständigen Stählen alle Stahlgüten auf Kundenwunsch. In der neugegründeten tsf-Gruppe bietet das Unternehmen mit der tsf international GmbH & Co. KG zudem die Möglichkeit, über ein internationales Produktionsnetzwerk kostenoptimierte Gesamtlösungen zu realisieren, die dabei den eigenen Qualitätsansprüchen genügen. (qui)

Hannover Messe 2019: Halle 5; Stand B18

Bildergalerie

(ID:45784532)