Suchen

Elektromotor Explosionsgeschützter, bürstenloser Servomotor

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Die explosionsgeschützten, bürstenlosen Servomotoren von Servotecnica sind gemäß ATEX zertifiziert und nach EN abgenommen und getestet. Die komplett eingehausten Motoren benötigen dem Hersteller zufolge keine zusätzliche Ventilation. Aufgrund der Verwendung besonderer Isolationsmaterialien weisen die Motoren eine lange Lebensdauer auf.

Firmen zum Thema

Servotecnica bietet bürstenlose Servomotoren mit ATEX-Zertifizierung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen an.
Servotecnica bietet bürstenlose Servomotoren mit ATEX-Zertifizierung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen an.
(Bild: Servotecnica)

Servotecnica führt auch Antriebe für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen im Produktportfolio: Die 600 W starken, bürstenlosen Servomotoren der Serie SVTM 80B3X-Ex sind zertifiziert nach ATEX II 2G Ex d IIB T4 Gb, abgenommen nach EN60079-0, EN60079-1 und getestet nach EN 60034-18-41.

ATEX-Motoren garantieren die geforderte hohe Sicherheit bei Einsatz in den Ex-Zonen 1 und 2. Mit ihrem feuerfesten Metallgehäuse entsprechen sie der Temperaturklasse T4 (maximale Oberflächentemperatur 135 °C) und der Feuerwiderstandsklasse „D“ (metallische Brände).

Die SVTM-80B3X-Ex-Servomotoren sollen sich durch eine oberflächengekühlte Konstruktion vom Typ IC 400 auszeichnen. Ihr komplett eingehauster Motor benötigt dem Hersteller zufolge keine zusätzliche Ventilation. Um eine länger Lebensdauer zu erzielen, wurden fast ausschließlich Isolationsmaterialien der Isolierstoffklasse bis 200 °C verwendet, die alle UL-zertifiziert sind. Die besondere Stator-Packung mit Wicklung in der Nut und der Einsatz von Neodym-Magneten sollen eine hohe Leistungsdichte der kompakten ATEX-Motoren garantieren und in einer sinusförmigen Quellenspannung resultieren. Für erhöhte Sicherheit sorgen Temperatursensoren an jeder Motorwicklung. Sie schützen vor Überhitzung und erhöhen auf diese Weise die Lebensdauer des Motors. Die ATEX-Motoren wurden in Übereinstimmung mit EN 60034-18-41 bezüglich Teilentladungen zwischen den Spulen getestet.

Servotecnica bietet die Ex-Schutz-Antriebe in zwei Baugrößen an. Alle ATEX-Motoren sind mit unterschiedlichen Gebersystemen (Resolver oder Absolutwertgeber) und Bremse verfügbar. Ihr Flanschmaß beträgt 92 mm, die Nennspannung 120/230 VAC und die Nenndrehzahl 3000 U/min. Das Haltemoment der ATEX-Motoren liegt bei 2,1 Nm, der Haltestrom bei 5.6 /2.7 Arms und das Spitzenmoment bei 4,3 Nm. (sh)

SPS IPC Drives 2017: Halle 1, Stand 620

(ID:44965758)