Oberflächenveredelung Erst KTL- dann Pulverbeschichtung

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Die zum Ebbinghaus Verbund gehörende Oftec Oberflächentechnik GmbH & Co. KG bietet seinen Kunden die KTL-Beschichtung und anschließende Pulverbeschichtung für mittlere Serien als Paket an.

Anbieter zum Thema

Oftec Oberflächentechnik bietet die KTL- und die Pulverbeschichtung unter einem Dach an.
Oftec Oberflächentechnik bietet die KTL- und die Pulverbeschichtung unter einem Dach an.
(Bild: Oftec Oberflächentechnik)

Im ersten Schritt wird durch die KTL-Beschichtung für einen besonders guten Korrosionsschutz und hohe Kratzfestigkeit gesorgt. Die anschließende Pulverbeschichtung dient Dekorzwecken. Bei einer maximalen Teilegröße für die Pulverbeschichtung von 2600 mm Länge, 1600 mm Breite, 1400 mm Höhe und einem Gewicht von 500 kg, können bei Oftec Bauteile aus unterschiedlichsten Bereichen (Nutzfahrzeuge, PKW, Landmaschinen, braune und weiße Ware etc.) beschichtet werden. Dadurch dass beide Beschichtungsverfahren (KTL und Pulver) im gleichen Haus durchgeführt werden, hat der Kunde jetzt nur einen Ansprechpartner, schnelle, flexible Lieferzeiten sowie reduzierte Transportkosten und Lieferwege. Auch die Reaktionszeit bei kurzfristigen Auftragsänderungen hat sich verkürzt. (qui)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46052744)