Suchen

Schwerlast-Lufträder Erfolgreicher Einsatz in der Städtereinigung

| Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Saubere Straßen und Schienen sind das Spezialgebiet von Trilety, einem Herstellers von Fahrzeugen und Maschinen für die Städtehygiene. Damit die Arbeiten reibungslos ablaufen, nutzt das österreichische Unternehmen spezielle Räder.

Firmen zum Thema

Schwerlast-Räder mit Luftreifen und Spurkranzräder von Blickle überzeugen an einem Schienenrillen-Reinigungsgerät unter anderem durch geringe Geräuschemissionen.
Schwerlast-Räder mit Luftreifen und Spurkranzräder von Blickle überzeugen an einem Schienenrillen-Reinigungsgerät unter anderem durch geringe Geräuschemissionen.
(Bild: Blickle)

„Fachkompetenz in allen Belangen der Straßenreinigung“ lautet das Motto des im Jahre 1953 gegründeten Unternehmens. Fünfzehn Jahre später ging der familiengeführte Betrieb mit einer eigenen Produktion an den Start. Seither entstehen Fahrzeuge und Maschinen vornehmlich für die Straßen-, Schienen- und Kanalreinigung.

Wissen ist Wettbewerbsvorteil!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Newsletter informiert Sie die Redaktion der konstruktionspraxis immer Dienstag und Freitag zu Themen, News und Trends aus der Branche.

Jetzt abonnieren!

Das Portfolio umfasst unter anderem Straßenkehrmaschinen von einem bis zwölf Kubikmeter Rauminhalt, Straßenwaschgeräte, Sondermaschinen und ein breit gefächertes Angebot an Spezialzubehör. Das Unternehmen pflegt langjährige Kontakte mit dem Räder- und Rollenspezialisten aus dem schwäbischen Rosenfeld. Die Kehrmaschinen sind mit Produkten von Blickle ausgestattet und erfüllen zuverlässig ihren Dienst. Eine Spezialaufgabe übernehmen Spurkranzräder vom Typ SPK 250K. Diese sind an einem Schienenrillen-Reinigungsgerät angebracht, das sich an jedes Zugfahrzeug mit Anhängevorrichtung, Hydraulik- und Wasseranlage montieren lässt. Das Gerät ist für den Einsatz auf Straßenbahnschienen konzipiert und wird bereits in mehreren Großstädten genutzt.

Sicherer und stabiler Lauf

Im Einsatz wird der Anhänger pneumatisch auf die Schienen abgesenkt. Am Spurwagen des Rillenreinigers befinden sich vier kugelgelagerte Spurkranzräder von Blickle. Diese sollen für einen sicheren und stabilen Lauf auf den Schienen sorgen. Die Räder bestehen aus Grauguss sind verschleißfest und haben einen geringen Rollwiderstand. Die Stahlschweißkonstruktion besitzt verstärkte Schenkel zur besseren Aufnahme von axialen Kräften. Die Spurkranzräder widerstehen Temperaturen bis 120 °C und nehmen die beim Schieneneinsatz entstehende hohe Reibungswärme gut auf.

Darüber hinaus sind am Reinigungsgerät zwei pneumatisch ausfahr- und absenkbare Schwerlast-Räder mit Luftreifen der Serie PS 430/30-90K von Blickle angebracht. Diese haben einen Durchmesser von 420 mm und eignen sich gut für den Einsatz im Außenbereich. Sie sind bodenschonend, lärmdämpfend und beständig gegen viele aggressive Substanzen. Die Räder mit galvanisch verzinkter Stahlblechfelge besitzen eine Tragfähigkeit von 500 kg bei einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Da die Tragfähigkeit in der Anwendung nicht voll ausgenutzt wird, kann der Kunde die Räder mit einer maximalen Geschwindigkeit von 40 km/h einsetzen.

(ID:46303660)