Suchen

CFD Erfolgreiche Simulation komplexer Geometrien

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

CD-Adapco lädt ein zu seinen Simulations-Workshops. An drei Terminen werden fortgeschrittene Methoden zur Netzerzeugung und -bewegung thematisiert.

Firmen zum Thema

CD-Adapco lädt ein zu den Simulations-Workshops „Erfolgreiche und effiziente Vernetzung komplexer Geometrien" sowie „Realisierung von CFD-Simulationen mit bewegten Geometrien“.
CD-Adapco lädt ein zu den Simulations-Workshops „Erfolgreiche und effiziente Vernetzung komplexer Geometrien" sowie „Realisierung von CFD-Simulationen mit bewegten Geometrien“.
(Bild: CD-Adapco )

Konkret widmen sich die Simulations-Workshops von CD-Adapco den Themen „Erfolgreiche und effiziente Vernetzung komplexer Geometrien" sowie „Realisierung von CFD-Simulationen mit bewegten Geometrien“.

Zielgruppen sind CFD-Anwender, die ihre derzeitigen Simulationsprozesse vereinfachen und damit schneller zu Berechnungsergebnissen kommen möchten. CFD-Neulinge sollen erleben, wie einfach es ist Simulationen komplexer Geometrien – und wo erforderlich mitsamt Gitterbewegung – aufzusetzen.

Inhalt des Workshops

Manuelle Geometrieaufbereitung und Netzgenerierung können sehr mühsam sein: Zu oft dauert dies so lange, dass die Simulationsergebnisse im Entwicklungsprozess keine Berücksichtigung finden. Geometrische Vereinfachungen, die aufgrund mangelnder Vernetzungstechnologie eingebracht werden müssen, führen typischerweise zu ungenauen Ergebnissen in der Simulation. Dieser Workshop befasst sich mit genau diesen Fragestellungen.

Die folgenden Funktionalitäten werden vorgestellt:

  • „Surface Wrapping“,
  • Spezifische Vernetzungstechnologien: Bauteil-basierte Methoden, Ideale Vernetzung dünner Strukturen und Geometrieangepasste, gerichtete Vernetzungen,
  • Handhabung komplexer Geometrien
  • Methoden zur Berücksichtigung bewegter Geometrien: MRF, Festkörperbewegung mit vorgeschriebener Bewegung, Berücksichtigung interner und externer Kräfte auf die Bewegung (6-DOF), „Mesh-Morphing“ und Chimera-Gitter („Overlapping/Overset Mesh“).

Interaktive Live-Vorführungen der Software samt der angesprochenen Funktionalitäten werden ein wesentlicher Bestandteil dieser Veranstaltung sein.

Termine und Anmeldung

  • 19. November 2013: Frankfurt, Deutschland,
  • 21. November 2013: Friedrichshafen, Deutschland oder
  • 3. Dezember 2013: Linz, Österreich.

Dauer aller Veranstaltungen: 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr.

Hier können Sie sich für einen Workshop anmelden. (mz)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42396478)