Dichtungselement EMV- und Umweltdichtung in einem

Redakteur: Jan Vollmuth

Infratron liefert eine spezielle EMV-Dichtung für das neue Elektro-Auto eines namhaften deutschen Herstellers. Aber nicht nur in diesem Bereich bieten 3D-Formdichtungen aus leitfähigem Silikon, Fluorsilikon oder EPDM interessante Lösungsmöglichkeiten.

Anbieter zum Thema

(Bild: Infratron)

Diese gilt insbesondere für eine Kombination von EMV- und Umweltdichtung. Silikon, Fluorsilikon oder EPDM bieten die gewohnte Robustheit und Umweltverträglichkeit klassischer Umweltdichtungen. Durch den Zusatz leitfähiger Füllstoffe, vornehmlich das preisgünstige und korrosionsbeständige Nickel-Graphit, erhalten sie darüber hinaus auch hervorragende EMV-Eigenschaften. Die Möglichkeit der fast beliebigen dreidimensionalen Formgebung bietet schließlich Lösungen auch für Anwendungen mit komplexen geometrischen Anforderungen.

In aktuellen Beispiel (Foto) von Infratron hält sich die Dichtung mittels vier konischer Noppen in den Bohrungen des Metallteils fest. So kann sie auch während eines schüttelintensiven Transportschritts im Produktionsprozess nichts herausfallen. Dieses Teil wird seit über 10 Jahren in die industrielle Serienproduktion geliefert. (jv)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42451207)