Suchen

Hydraulikpumpe Eine Axialkolbenpumpe für viele Arbeitsfunktionen

| Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Die Arbeitsfunktionen einer Straßenkehrmaschine setzt Hawe Hydraulik mit nur einer Axialkolbenpumpe und Ventilsteuerblöcken um.

Firmen zum Thema

Die Axialkolbenpumpe Typ V60N versorgt in der Straßenkehrmaschine die hydraulischen Verbraucher der Arbeitshydraulik. Sie ist besonders langlebig und robust.
Die Axialkolbenpumpe Typ V60N versorgt in der Straßenkehrmaschine die hydraulischen Verbraucher der Arbeitshydraulik. Sie ist besonders langlebig und robust.
(Bild: Hawe Hydraulik)

Für Straßenkehrmaschinen des österreichischen Herstellers M-U-T Maschinen-Umwelttechnik-Transportanlagen in Stockerau setzt Hawe Hydraulik kompakte und effiziente Lösungen um. Die Straßenkehrmaschinen reinigen Rinnsteine und Flächen und bewähren sich ebenso im Fräsguteinsatz. Die Funktionen der Arbeitshydraulik – Behälterkippen, Deckelöffnen, Antrieb der Sprühwasserpumpe, des Kehrbesens und der Kehrwalze, Teleskopieren des Aufkratzers, Neigungsverstellung des Kehrbesens, usw. – setzt Hawe Hydraulik mit einer Axialkolbenpumpe und Ventilsteuerblöcken um. Alle Maschinenfunktionen kann eine Person alleine aus dem Fahrerhaus betätigen. Lediglich die Bedienelemente zum Schließen des Deckels und Senken des Behälters befinden sich an der rechten Fahrzeugseite, damit der Gefahrenbereich vom Bedienungspersonal gut eingesehen werden kann.

Einsatz einer Axialkolbenpumpe mit Load-Sensing-Regler

In der Vergangenheit bestand die Hydraulik-Steuerung für diese Funktionen aus Schwarz-Weiß-Ventilen. Hawe Hydraulik löste diese Technik mit Proportionalventilen ab. Das Ergebnis ist eine sehr viel kompaktere Lösung mit nur einer Pumpe für die Druckölversorgung anstatt vorher vier Kon-stantpumpen. Der Einsatz einer Axialkolbenpumpe mit Load-Sensing-Regler bringt allein schon den Vorteil mit sich, dass keine Durchflussverluste im Hydrauliksystem entstehen und somit nicht unnötig Energie verschwendet wird.

Bildergalerie

Nach Berechnung des erforderlichen Betriebsdrucks von 160 bar im Load-Sensing-System und eines Förderstroms von max. 120 l/min bei 2600 U/min entschieden sich die Spezialisten von Hawe Hydraulik für eine Axialkolbenpumpe der Baureihe V60N. Sie erzeugt mit Leichtigkeit diesen Druck und stellt den erforderlichen Förderstrom bereit, so dass gleichzeitig die Kehrwalze, die Seitenbesen sowie die Wasserpumpe eingeschaltet und die dafür erforderlichen Zylinder und Hydraulikmotoren betätigt werden können. Außerdem entspricht dieser Pumpentyp der Forderung des Fahrzeugherstellers, bei 3000 U/min laufen zu können, ohne ständig die Eckleistung der Pumpe abzufordern.

(ID:42613284)