3D-Druck

Die Drohne für jedermann

| Redakteur: Katharina Juschkat

Die Bebop 2 ist mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet, um etwa die Landung zu vereinfachen. Auch Flughöhe und -radius sind eingeschränkt. Damit soll die Drohne besonders einfach zu fliegen sein.
Die Bebop 2 ist mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet, um etwa die Landung zu vereinfachen. Auch Flughöhe und -radius sind eingeschränkt. Damit soll die Drohne besonders einfach zu fliegen sein. (Bild: Parrot)

Die Freizeit-Drohne Bepob 2 soll bis zu 60 km/h schnell fliegen und Abstürze gut überstehen: Parrot hat erstmals zusammen mit CRP Technology eine Drohne entwickelt, deren Gerüst aus dem 3D-Drucker stammt.

Verbundwerkstoffe aus dem 3D-Druck, die im Motorsport eingesetzt werden, um Fahrzeugteile oder Windkanäle zu konstruieren, können auch für Freizeitartikel verwendet werden. Das zeigt jetzt die Firma Parrot zusammen mit CRP Technology, die auf Basis des 3D-Drucks und Motorsporttechnik die Freizeitdrohne Bebop 2 konstruiert haben.

Das Projekt Bebop 2

Die von Henri Seydoux 1994 gegründete Firma Parrot brachte 2010 die AR-Drone auf den Markt – einen mittels Smartphone per Wi-Fi steuerbaren Quadrocopter, der mit einer eingebauten Kamera ausgestattet war. Seither hat Parrot weitere Drohnen und Minidrohnen auf den Markt gebracht. Die Bebop 2 ist die jüngste Drohne von Parrot und soll die perfekte Freizeitdrohne für jedermann sein.

Bebop 2 ist eine leichte Drohne in kompakter Bauform. Die Drohne soll robust und zuverlässig sein und auch unter schwierigen Bedingungen leistungsfähig und wendig bleiben. Auch ohne vorherige Schulung soll sie steuerbar sein. Ausgestattet ist das Fluggerät mit sieben Sensoren, deren erfasste Daten von der Rechenleistung des Bordcomputers analysiert und zusammengeführt werden.

Klares Bild dank 3-Achsen-Stabilisierung

Die in die Drohne integrierte Frontkamera wurde speziell für die Bebop entwickelt. Der Pilot kann den Kamerawinkel digital um 180° verändern, indem er mit dem Finger über das Display der Steuer-Anwendung wischt. Eine digitale Stabilisationstechnologie soll stabile und klare Luftaufnahmen ermöglichen – unabhängig von den Bewegungen. Möglich macht das eine digitale 3-Achsen-Stabilisierung, die mit Algorithmen erfolgt.

Laut Hersteller ist die Drohne mit einer 2700 mAh Batterie ausgestattet, die bis zu 25 Flugminuten ermöglicht. Horizontal erreicht die kleine Drohne eine Geschwindigkeit von 18 m/s, vertikal, also aufsteigend, immerhin 6 m/s. Die Kamera soll wie in ihrem Vorgänger Bebop 1 mit einer Auflösung von 14 Megapixeln gute Luftbilder liefern können.

Supersportwagen aufs Glatteis geführt

Fahrsicherheit

Supersportwagen aufs Glatteis geführt

20.05.16 - Bosch hat für den neuen Pagani Supersportwagen Fahrsicherheitssysteme entwickelt. Um die maßgeschneiderten Komponenten einem Härtetest zu unterziehen, haben die Entwickler das Auto in einem Testzentrum am Polarkreis auf Schnee und Eis getestet. lesen

Formel E fährt wieder in Europa

Elektromobilität

Formel E fährt wieder in Europa

09.05.16 - Letzte Saison hat die Formel E Premiere gefeiert: Der erste Wettbewerb für Rennautos mit Elektroantrieb startete 2014/15. Auch in der zweiten Saison, die jetzt nach Europa kommt, starten Elektroautos durch und zeigen ihr Können. Henkel unterstützt das Team Next EV TCR. lesen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44103975 / Prototypen)