Suchen

Software

Der smarte Weg zum passenden Getriebe

| Redakteur: Lilli Bähr

Neugart stellt zwei intuitiv bedienbare Konfigurationstools TDF und NCP vor. Mit dem Onlinetool TDF konfigurieren Anwender schnell und einfach die passende Getriebe-Motor-Kombination – auch von unterwegs auf Tablet oder Smartphone. Die kosten- und ressourceneffiziente Auslegung der Getriebe-Motor-Kombination im komplexen Antriebsstrang ermöglicht die Software NCP 4.0. Die neue Version steht zum kostenlosen Download bereit.

Firmen zum Thema

Mit dem kostenlosen Online-Konfigurator Tec Data Finder (TDF) von Neugart soll der Anwender die geeignete Getriebe-Motor-Kombination schnell und einfach auswählen können.
Mit dem kostenlosen Online-Konfigurator Tec Data Finder (TDF) von Neugart soll der Anwender die geeignete Getriebe-Motor-Kombination schnell und einfach auswählen können.
(Bild: Neugart)

Der Getriebespezialist Neugart hat zwei neue, intuitiv bedienbare Konfigurationstools – TDF und NCP – im Portfolio.

Mit dem kostenlosen Online-Konfigurator Tec Data Finder (TDF) von Neugart soll der Anwender die geeignete Getriebe-Motor-Kombination schnell und einfach auswählen können. Der TDF prüft deren geometrische Kompatibilität, nur passende Gegenstücke werden angezeigt. Highlight der neuen TDF-Version ist die einfache Nutzbarkeit des Konfigurationstools auch von unterwegs auf mobilen Endgeräten. So passt sich das Layout dank responsivem Design flexibel an die Größe und Auflösung des Displays an.

Die neue Version ermöglicht dem Anwender die Wahl, ob er die Konfiguration entweder mit dem Motor oder dem Getriebe starten möchte. Mehr als 17.000 Motoren aller gängigen Hersteller stehen ihm dabei zur Auswahl. Besonders hilfreich bei der Zusammenstellung sind zudem die bebilderten Erklärungen.

Bis zu fünf verschiedene Getriebe vergleichen

Bis zu fünf verschiedene Getriebe können nun miteinander verglichen werden. Unterschiede innerhalb der technischen Daten werden farblich hervorgehoben und sind auf einen Blick deutlich sichtbar. So sehen Nutzer schnell, welches Getriebe die technischen Anforderungen optimal abdeckt. Nach der Konfiguration kann der Anwender bei Neugart CAD-Modelle, technische Datenblätter sowie Angebote anfordern.

Anwendertreff IndustriegetriebeEin effizienter Antriebsstrang ist das A und O bei jeder modernen Maschine und Anlage. Welche Rolle dabei das Getriebe als mechanische Komponente im mechatronischen Gesamtsystem spielt, wie man das richtige Getriebe auswählt und wie die Integration in den Antriebsstrang effizient und fehlerfrei funktioniert, zeigt der Anwendertreff Industriegetriebe.
Mehr Informationen: Anwendertreff Industriegetriebe

Dimensionierung und Überprüfung der applikationsbedingten Kennwerte

Während der TDF lediglich die geometrische Vereinbarkeit von Getriebe und Motor überprüft, steht zur Dimensionierung und Überprüfung der applikationsbedingten Kennwerte die Berechnungssoftware Neugart Calculation Program (NCP) zur Verfügung. Sie berechnet auftretende Kräfte, Drehmomente und Drehzahlen innerhalb komplexer Lastverläufe und visualisiert den kompletten Antriebsstrang. Hierbei sind vielfältige Applikationen und Lastprofile wählbar.

Die Software NCP berechnet auftretende Kräfte, Drehmomente und Drehzahlen innerhalb komplexer Lastverläufe und visualisiert den kompletten Antriebsstrang. 1. Links im Definitionsbereich werden die Applikationswerte eingetragen, sowie Getriebe und Motor ausgewählt. 2. Rechts im Ergebnisbereich werden die Berechnungsergebnisse angezeigt. Mittels Farbbalken wird visualisiert, wie stark das Getriebe oder der Motor ausgelastet ist. 3. Im unteren Bereich werden, zusätzlich zum Ergebnisbereich, Hinweismeldung bei Überoder Unterlast des Antriebsstrangs angezeigt.
Die Software NCP berechnet auftretende Kräfte, Drehmomente und Drehzahlen innerhalb komplexer Lastverläufe und visualisiert den kompletten Antriebsstrang. 1. Links im Definitionsbereich werden die Applikationswerte eingetragen, sowie Getriebe und Motor ausgewählt. 2. Rechts im Ergebnisbereich werden die Berechnungsergebnisse angezeigt. Mittels Farbbalken wird visualisiert, wie stark das Getriebe oder der Motor ausgelastet ist. 3. Im unteren Bereich werden, zusätzlich zum Ergebnisbereich, Hinweismeldung bei Überoder Unterlast des Antriebsstrangs angezeigt.
(Bild: Neugart)

Die neue Version 4.0 bietet laut Hersteller eine einfachere Bedienung und höhere Anwenderfreundlichkeit. Sie ist kompatibel mit der Vorgängerversion. Für ein intuitives Verständnis sind alle Eingabefelder zu Motor und Getriebe sowie zur Applikation bebildert und mit Erklärungen versehen. Außerdem werden Berechnungsergebnisse, die die Auslastung anzeigen, zusätzlich in Ampelfarben hinterlegt. Somit behält der Anwender stets den Überblick über die Auslastung der Komponenten.

Eine zusätzliche Hilfestellung bieten spezielle Hinweismeldungen. Diese zeigen beispielsweise an, dass ein Motor zu schwach für den Antriebsstrang ist. NCP soll dabei helfen, eine alternative Auslegung zu finden.

Nach Auslegung des kompletten Antriebsstrangs besteht die Vergleichsmöglichkeit von bis zu fünf unterschiedlichen Auslegungen. Der Anwender kann seine Applikation mit fünf Getriebe-Motor-Kombinationen anlegen und danach entscheiden, welche die kosten- und energieeffizienteste ist. Das reduziert den Dokumentationsaufwand, schont Ressourcen und vermeidet Fehler.

Außerdem können die Informationen zur Applikation, den Eigenschaften zu Getriebe und Motor sowie die Berechnungsergebnisse als PDF abgespeichert werden. Ebenfalls ist es möglich, für die ausgewählte Getriebe-Motor-Kombination CAD-Modelle und technische Datenblätter anzufordern.

Schulungen und Workshops für Anwender

Als zusätzliches Extra bietet Neugart Schulungen und Workshops an. Hierbei werden dem Anwender Schritt für Schritt die Möglichkeiten der Auslegungssoftware vermittelt. Eines der beliebtesten Angebote ist die Schulung NCP on the road – welche auch in ganz Deutschland in Kundennähe verfügbar ist.

NCP at home ist ein Exklusiv-Service für Anwender. Der Trainer kommt direkt ins Unternehmen und schult zielgerichtet die Mitarbeiter der Konstruktions- und Applikationsabteilungen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45727779)