3D-Druck-Kunststoffe

Demonstrator kombiniert drei Werkstoffe und drei additive Fertigungsverfahren

| Redakteur: Dorothee Quitter

komplex geformter, 3D-gedruckter Stoßdämpfer
komplex geformter, 3D-gedruckter Stoßdämpfer (Bild: Covestro)

Covestro zeigt an einem Stoßdämpfer-Demonstrator, wie mit verschiedenen Kunststoffen und verschiedenen 3D-Druck-Verfahren eine komplexe Baugruppe mit hoher Funktionalität möglich wird.

Seit einigen Jahren entwickelt Covestro maßgeschneiderte Polymerwerkstoffe für alle gängigen Herstellverfahren im 3D-Druck. Dank ihrer verschiedenen Eigenschaften eignen sich die Filamente, Pulver und flüssigen Rohstoffe für viele Branchen und Anwendungen. Auf der Fakuma 2018 präsentiert das Unternehmen einen Demonstrator für einen Stoßdämpfer. Das Besondere an dem Stoßdämpfer ist neben seiner hohen Funktionalität die Fertigung der einzelnen Teile aus drei verschiedenen Produkten und mit Hilfe von drei verschiedenen Herstellverfahren. Die äußere Feder des 40 cm x 7 cm großen Teils besteht aus pulverförmigem thermoplastischem Polyurethan (TPU). Es wurde mittels selektivem Lasersintern Schicht für Schicht in die gewünschte Form gebracht und zeichnet sich durch Elastizität und hohe Abriebfestigkeit aus. Die Stellschraube im Inneren des Stoßdämpfers muss über eine große Festigkeit und Härte verfügen. Sie wurde deshalb aus Filamenten des robusten Polycarbonats von Covestro hergestellt. Dabei kam das Schmelzschichtverfahren (Fused Filament Fabrication, FFF) zum Einsatz. Die Luftkammer im Inneren ist aus einem flüssigen Polyurethanharz entstanden. Für solche Bauteile mit filigranen Strukturen hat sich – wie auch in diesem Fall – das Digital-Light-Processing-Verfahren bewährt. (qui)

Fakuma 2018: Halle B4; Stand 4206

Das könnte Sie auch interessieren:

Covestro entwickelt neue Materialien für den 3D-Druck

Kunststoff

Covestro entwickelt neue Materialien für den 3D-Druck

21.09.16 - Das Polymer-Unternehmen Covestro entwickelt zurzeit ein umfangreiches Sortiment an Filamenten, Pulvern und Harzen für alle gängigen 3D-Druckverfahren. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag für die Weiterentwicklung des 3D-Drucks zur industriellen Massenproduktion. lesen

BASF entwickelt Photopolymere für die Additive Fertigung

Kunststoff

BASF entwickelt Photopolymere für die Additive Fertigung

25.05.18 - BASF 3D Printing Solutions arbeitet im Bereich der UV-reaktiven Materialien an verschiedenen Neuentwicklungen. lesen

Neue PAEK-Polymertypen für die Additive Fertigung

3D-Druck

Neue PAEK-Polymertypen für die Additive Fertigung

07.11.16 - Ein Industriekonsortium (Airbus Group Innovations, EOS, University of Exeter, E3D-Online, HiEta Technologies, South West Metal Finishing, Avon Valley Precision Engineering und Victrex) unter Führung von Victrex will Innovationen auf dem Gebiet des industriellen 3D-Drucks vorantreiben. lesen

Faserverstärkte Compounds für den Großformat-3D-Druck

3D-Druck

Faserverstärkte Compounds für den Großformat-3D-Druck

15.01.18 - Sabic hat auf dem europäischen Markt eine neue Familie hochleistungsfähiger Thermocomp-AM-Compounds vorgestellt, die speziell auf die Anforderungen in der Additiven Fertigung von Großformteilen ausgerichtet sind. lesen

3D-Druckmaterialien für die individualisierte Massenfertigung

Additive Fertigung

3D-Druckmaterialien für die individualisierte Massenfertigung

24.05.18 - Mit Luvocom 3F präsentierte die Lehvoss Group zum ersten Mal auf der JEC World 2018 eine Produktlinie für den 3D-Druck. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45532155 / Werkstoffe)