Jahresrückblick 2022 Das sind Ihre Leser-Lieblinge aus der Antriebstechnik

Quelle: konstruktionspraxis

Anbieter zum Thema

Wir blicken zurück auf das Jahr 2022: Welche Artikel aus der Antriebstechnik haben Sie am meisten interessiert? Wir zeigen die Top Ten – dazu zählen vor allem Themen zur Elektromobilität und ein Rückblick auf die Bauma.

Mit Antriebstechnologien für E-Bikes und Elektroautos haben wir im Jahr 2022 vor allem Ihr Interesse geweckt.
Mit Antriebstechnologien für E-Bikes und Elektroautos haben wir im Jahr 2022 vor allem Ihr Interesse geweckt.
(Bild: frei lizenziert / Pixabay)

Ob E-Bike, Solar-Elektroauto oder emissionsfreie Meeresgleiter – die nachhaltige Mobilität hat es Ihnen angetan. Aber auch Nutzfahrzeuge und deren Antriebstechnik stehen hoch im Kurs bei Ihren Leser-Lieblingen aus der Antriebstechnik. Wir haben die Top Ten 2022 noch einmal für Sie zusammengefasst.

  • E-Bikes – Trends und neuartige Antriebstechniken
  • Bilder und Highlights von der Bauma
  • E-Autos – Elektroauto des Jahres, Solar-Elektroauto Sion, neue Antriebe für die Elektromobilität
  • Formula Student Germany: der Verbrennungsmotor ist angezählt

Ihre Highlights im Überblick zeigt die Bildergalerie:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Die Top Ten in voller Länge

Platz 10: Vier neue Antriebe für Elektroautos

Wir zeigen Ihnen vier neue Antriebe für Elektroautos: ein neues Achsantriebskonzept, eine E-Achse mit integriertem Thermomanagement, ein ausdauerstarker Elektromotor mit Ölkühlung sowie eine E-Achse für Kommunal- und Müllfahrzeuge.

Platz 9: Neues E-Mountainbike mit leisem, leichtem Antrieb

Die TQ-Group aus München hat ein E-Bike-Antriebssystem entwickelt, dessen Drive Unit mit der patentierten Harmonic Pin-Ring-Technologie ausgerüstet ist. Kombiniert wird es mit dem neuen E-Mountainbike Fuel EXe von Trek.

Platz 8: Fahrräder in wenigen Sekunden zum E-Bike machen

Mithilfe eines intelligenten Elektromotors kann jedes Fahrrad mit Scheibenbremse zum E-Bike werden. Die neue Technologie soll 2023 auf den Markt kommen.

Platz 7: Der Verbrennermotor ist angezählt

Insgesamt 2642 Studenten aus der ganzen Welt haben am Hockenheimring gezeigt, was sie können. Eine Woche lang mussten sie nicht nur schrauben und ihr Fahrzeug optimieren, sondern auch Business-Pläne erstellen und die ein oder andere Krise bewältigen. Der Verbrennermotor spielt dabei nur noch eine untergeordnete Rolle. Ein Besuch vor Ort.

Platz 6: So sieht der emissionsfreie Meeresgleiter von Siemens und Regent aus

Ein amerikanisches Start-up baut gemeinsam mit Siemens ein Hochgeschwindigkeitsfahrzeug, das sich nur über dem Wasser bewegt. Es soll den Transport zwischen Küstenstädten vereinfachen.

Platz 5: So sieht das Solar-Elektroauto Sion aus

Sion ist das weltweit erste Solar-Elektroauto (SEV) für die breite Masse. Die Außenhaut besteht aus 456 nahtlos integrierten Solar-Halbzellen, die die Reichweite des batterieelektrischen Fahrzeugs erheblich steigern sollen. Wir stellen Sion im Detail vor.

Platz 4: Nachhaltig unterwegs – zu Lande und auf dem Wasser

Hausboot und E-Trike gleichzeitig: Das Hybrid-Gefährt Z-Triton bietet zwei Personen und sogar einem kleinen Haustier Platz für nachhaltiges Reisen - als Fahrrad und als Boot. Was das Amphibienfahrzeug kann und wie es zur Entwicklung kam.

Platz 3: VW E-Bulli ID Buzz ist Elektroauto des Jahres

Der neue Volkswagen ID Buzz gewinnt den Top Gear Electric Award 2022 und wurde somit als Elektroauto des Jahres ausgezeichnet. Wir stellen den neuen VW E-Bulli vor.

Platz 2: Das sind die E-Bike-Trends 2023

Im kommenden Jahr wird die Auswahl bei E-Bikes noch vielseitiger. Kaufinteressenten sollten sich deshalb gut informieren und die eigenen Bedürfnisse abklären, um einen Fehlkauf vorzubeugen.

Platz 1: Bilder und Highlights von der Bauma 2022

Egal ob große Baumaschinen oder kleine Steuereinheiten, die extreme Bedingungen aushalten müssen: Auf der Bauma ist für jeden etwas dabei, wie unsere Bildergalerie zeigt.

(ID:48959369)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung