Suchen

Magnetsensor Batteriebetriebenes Messsystem bestimmt Position und Winkel

| Redakteur: Jan Vollmuth

Norelem Normelemente stellt batteriebetriebene Mess- und Anzeigesysteme zur Positions- und Winkelbestimmung vor, die sich durch hohe Messgenauigkeit und einfache Handhabung auszeichnen sollen.

Firmen zum Thema

Neu bei norelem sind batteriebetriebene Mess- und Anzeigesysteme zur Positions- und Winkelbestimmung
Neu bei norelem sind batteriebetriebene Mess- und Anzeigesysteme zur Positions- und Winkelbestimmung
(Bild: Norelem)

Das System besteht aus einer batteriebetriebenen LCD-Messanzeige, einem steckbaren Magnetsensor und einem inkremental kodierten Magnetband. Es kommt unter anderem zur Längen- oder Winkelmessung an Sägetischen, für die Positionsabstimmung an Bohrzentren oder bei der Positionsmessung an Hängesägen in Industrie und Handwerk zum Einsatz. Erhältlich sind zwei unterschiedliche Positionsanzeigen, passive Magnetsensoren, inkremental kodierte Magnetbänder und Hohlwellensensoren mit magnetischer Abtastung.

Einfache Funktionsweise

Die Positionsanzeigen haben ein integriertes Batteriefach und werden über handelsübliche Batterien betrieben. Der Anschluss des Sensors erfolgt über eine Steckverbindung an der Rückseite der Anzeige. In Verbindung mit dem Magnetband erfasst die Messanzeige Signale und wandelt diese in eine direkte Längeninformation um. Die Anzeigegenauigkeit beträgt dabei laut Hersteller 10 µm.

Als Vorteil des Messsystems hebt der Anbieter den großen Leseabstand zwischen Sensor und Band von bis zu 2 mm hervor. Dies soll ein verschleißfreies und wartungsarmes Arbeiten ermöglichen und das System zudem unempfindlich gegen Staub, Späne und Feuchte machen.

Wirtschaftliche Lösung

Das robuste Anzeigegerät bietet eine wirtschaftliche Lösung für viele individuelle Anwendungen im Maschinenbau und in der Holzindustrie, meint der Hersteller. In diesem Umfeld werde es allen Standardanforderungen in Bezug auf die Messgenauigkeit gerecht. Für die Längen- oder Winkelmessung bei Wellen und Spindeln bietet Norelem passend zu den Positionsanzeigen rotativ messende Hohlwellensensoren mit magnetischer Abtastung an.

Parameter wie Auflösung, Offsetwerte und Abschaltzeit lassen sich über die Tastatur frei programmieren. Das System ist leicht zu integrieren und spart viel Zeit bei der Montage. (jv)

Motek 2017: Halle 5, Stand 5525

(ID:44868862)