Suchen

Berechnung Analytische Berechnung und FEM wachsen zusammen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Der Berechnungsspezialist GWJ Technology aus Braunschweig hat eine neue Version seiner Getriebe-Systemberechnung vorgestellt.

Firma zum Thema

Das Bild zeigt die Verformung eines Planetenträgers.
Das Bild zeigt die Verformung eines Planetenträgers.
(Bild: GWJ)

Berechnung Die neue Version des Systemmanagers als Erweiterung der Standardsoftware TBK von GWJ Technology und der Berechnungslösung E-Assistant wurde um den Im- und Export von CAD-Neutraldaten im Step-Format für 3D-Einzelwellen sowie für den Gesamtsystem-Export erweitert. Ein besonderes Highlight ist die Einführung 3D-elastischer Bauteile zum Einlesen von Gehäusen im 3D-Step-Format und anschließender Vernetzung mit integrierter FEM zwecks Bestimmung der Gehäusesteifigkeit und deren Berücksichtigung in der Systemberechnung. Weiterhin lassen sich Wellenelemente ebenfalls als 3D-elastische Bauteile über einen Polygonzug erstellen, um z.B. Verformungen/Steifigkeiten von Radkörpern/Wellen mit Hinterschneidungen möglichst realitätsnah durch automatische Vernetzung und integrierte FEM abzubilden. Zukünftig gibt es die 3D-elastische Funktionalität auch für Planetenträger. (mz)

(ID:44707340)