Signalgeber

Akustische und visuelle Signalgeräte

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Warnhupe, Kombi-Gerät und Warnblinkleuchten der Yodalex-Baureihe (Bild: R. Stahl)
Bildergalerie: 1 Bild
Warnhupe, Kombi-Gerät und Warnblinkleuchten der Yodalex-Baureihe (Bild: R. Stahl)

R. Stahl bietet ein breites Sortiment an Warnsystemen für den weltweiten Einsatz, die Bediener durch akustische oder visuelle Signale rechtzeitig auf Fehlfunktionen aufmerksam machen.

Für den Ex-Bereich sind neben druckfest gekapselten Xenon- und LED-Signalleuchten, eigensicheren LED-Statusleuchten und Verkehrsampeln auch Warnblinkleuchten, Warnhupen und robuste Alarm- und Feuermelder in Glasbruch- oder Drucktaster-Ausführung erhältlich. Zur Yodalex-Baureihe beispielsweise gehören die Warnhupe YA60, die Warnblinkleuchte FL60 und das innovative Kombigerät YL60, das Warnhupe und Warnblinkleuchte in einem Gehäuse in einem besonders funktionellen Design kombiniert. Die YA60-Hupe erreicht einen maximalen Schalldruck von 110 dB auf 1 m und spielt zwei ansteuerbare Signalfolgen ab, die aus einer Auswahl von 32 Warntönen ausgewählt werden können. Eine patentierte Schallhaube bei YA60 und YL60 gewährleistet eine gleichmäßige Rundum-Schallabstrahlung. Die Warnblinkleuchte FL60 aktiviert bei Gefahr einmal pro Sekunde einen hochintensiven 5- bis 20-Joule Blitz. Ihre aus schwer entflammbarem Polycarbonat gefertigten Kalotten sind in sieben verschiedenen Farben verfügbar und werden standardmäßig mit einem Schutzgitter geliefert.

Im Angebot für den Nicht-Ex-Bereich findet man beispielsweise die Clifford & Snell-Produktpalette von elektronischen Tongebern und Signalleuchten wie z.B. die FL40-Xenon-Warnblitzleuchten und LED-Leuchten für Status- oder Alarmanzeigen, sowie die Yodalarm- und Yodalight-Tongeber, Leuchten und Kombigeräte. Letztere kombinieren einen Tongeber mit einem maximalen Schalldruck von 120 dB auf 1 m mit Warnblitzleuchten, die mit verschiedenen Joule-Leistungen, Spannungsvarianten und Kalottenfarben erhältlich sind. (jup)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 30918720 / Antriebstechnik)