Motoren Acht interessante Produktneuheiten rund um Elektromotoren

Redakteur: Alina Hailer

Leistungsfähige Alternativen in der Intralogistik, neue Software- und Programmier-Module, energieeffizientere und effektivere Motoren. Die hier vorgestellten Produktneuheiten bieten passende Lösungen in diesen und weiteren Bereichen.

Die neue Motorbaureihe DRS/DRS2 von SEW-Eurodrive entspricht den kommenden gesetzlichen Anforderungen der Europäischen Union zum Energiesparen.
Die neue Motorbaureihe DRS/DRS2 von SEW-Eurodrive entspricht den kommenden gesetzlichen Anforderungen der Europäischen Union zum Energiesparen.
(Bild: SEW-Eurodrive GmbH & Co. KG)

Angepasst auf EU-Richtlinien: Neue Motorenbaureihe DRS/DRS2

SEW-Eurodrive hat seine Motorenbaureihe DRS/DRS2 speziell für die Betriebsart S9 an Frequenzumrichtern aktualisiert. Die neue Serie entspricht den kommenden gesetzlichen Anforderungen der Europäischen Union zum Energiesparen. Die neuen Motoren arbeiten mit einem sogenannten Eckpunkt 400 V Spannung und 53 Hz Frequenz. Nach Angaben des Herstellers soll die vergleichbar niedrige Massenträgheit der Motoren einen schnelleren Drehzahlwechsel ermöglichen.

Identische Abmessungen mit den alten IE1-Motoren und die Festlegung auf die Eckfrequenzen 53 Hz und 91 Hz ermöglichen eine vergleichbare Getriebekombinatorik. Die nicht mehr zugelassenen IE1-Motoren können so mit den neuen Getriebemotoren DRS/DRS2 in Betriebsart S9 ausgetauscht werden. Zunächst werden die DRS2-Motoren in den Baugrößen 71 bis 80 und ergänzend die DRS-Typen mit Achshöhen 90M bis 180M am Markt eingeführt. Im dritten Quartal 2021 sollen dann weitere DRS2-Baugrößen zur Verfügung stehen.