Stoßdämpfer

ACE Vorführwagen zeigt Stoßdämpfer vor Ort

| Redakteur: Ute Drescher

Eine Schulung des Hawks Racing Teams der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg im ACE Vorführwagen.
Eine Schulung des Hawks Racing Teams der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg im ACE Vorführwagen. (Bild: HAWKS Racing e. V.)

Mit einem Vorführwagen zeigt ACE Stoßdämpfer sein Portfolio vor Ort. Dabei demonstriert das Unternehmen auf Kundenwunsch bestimmte Dämpfungs- oder Vibrationstechniken.

Der Vorführwagen der ACE Stoßdämpfer GmbH gehört in Deutschland zum Service-Standardprogramm des Unternehmens. Der Wagen richtet sich speziell an Techniker, die keine Zeit haben, das Unternehmen auf Messen zu besuchen, aber dennoch einen Überblick über das Portfolio bekommen wollen. In diesem sind alle Produkte des Unternehmens zu finden.

Je nach Thema der Schulung oder je nach Kundenwunsch kann eine bestimmte Dämpfungs- oder Vibrationstechnik demonstriert werden. So bekommen die Teilnehmer anwendbares Wissen z. B. wie die Produktionsgeschwindigkeit erhöht werden kann, wie Maschinenstillständen vermieden werden, wie die Lebensdauer von Maschinen verlängert wird oder wie Konstruktionen besser und einfacher gemacht werden können.

Themenschwerpunkte spezialisieren das Training

ACE besucht Kunden in Benelux, Deutschland, Polen oder in Dänemark. Für den Besuch ist eine Parkmöglichkeit nötig und ein Stromanschluss von 230 Volt. Ein Training dauert im Schnitt 45 bis 60 Minuten und ist gratis. Da in dieser Zeit nicht die gesamte Produktpalette dargestellt werden kann, legen die Teilnehmer mit ACE vorher Themenschwerpunkte aus den Bereichen Dämpfungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung, Vibrationstechnik und Sicherheitsprodukte fest.

Die ideale Gruppengröße besteht aus fünf bis acht Personen. „Das Schönste ist, wenn man Ingenieure, die noch über die richtige Lösung eines Dämpfungsproblems grübeln, von unseren anpassbaren Lösungen überzeugen kann. Dafür machen wir das“, erläutert Jörg Brinkmann, Schulungsleiter von ACE. (kj)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44673938 / Konstruktionsbauteile)