3D-Kamera

3D-Kameras für schnelle Lasertriangulation

| Redakteur: Jan Vollmuth

(Bild: Baumer GmbH)

Baumer hat neue 3D-Kameras mit integrierter Bildvorverarbeitung vorgestellt. Mit 2 und 12 Megapixel Auflösung, 2K bzw. 4K Zeilenlänge und Profilraten von mehr als 2,5 kHz bei 128 Zeilen eignen sich die LX Visual Applets laut Hersteller für Lasertriangulationsapplikationen mit hoher Geschwindigkeit.

Ein spezielles, auf Basis von Visual Applets entwickeltes Applet für Lasertriangulation ermöglicht es, so Baumer, den Schwerpunkt der Laserlinie subpixelgenau bereits in der Kamera zu lokalisieren und nur die Profildaten zu übertragen. Die anfallende Datenmenge werde so direkt in der Kamera reduziert. Dies ermögliche einen kostengünstigen, flexiblen Systemaufbau mittels Gig-E-Schnittstelle. Durch die hohe Auflösung und Profilrate würden die 3D-Informationen präzise erfasst, um kleinste Abweichungen zuverlässig bei hoher Prozessgeschwindigkeit zu erkennen, so Baumer.

Deutlich reduzierte CPU-Last

Mit der Zusammenfassung mehrerer Profile sei eine robuste Übertragung selbst bei höchster Geschwindigkeit sichergestellt; zudem werde die CPU-Last deutlich reduziert. Dank vorinstalliertem 3D-Applet seien Lasertriangulationsapplikationen laut Herstellerangaben sofort und ohne zusätzliche Eigenentwicklung umsetzbar. Die einfache Anpassung an spezielle Applikationsanforderungen stehe dem Anwender dennoch jederzeit offen. Eine schnelle Integration der 3D-Kameras werde mittels Third Party Software wie Halcon ermöglicht. Die Kalibrierung des Systemaufbaus könne mittels 3D-Prüfkörper einfach umgesetzt werden. (jv)

3D-Bildverarbeitung auf dem Weg zur Produktionsoptimierung

3D-Bildverarbeitung

3D-Bildverarbeitung auf dem Weg zur Produktionsoptimierung

21.09.16 - Auch in der Vision-Branche erweist sich Industrie 4.0 als treibender Faktor für Innovationen. Neue 3D-Systeme beschleunigen den Wandel von der klassischen Bildverarbeitung zur Produktionsoptimierung, wie auf der Vision, der Weltleitmesse für Bildverarbeitung, vom 08. bis 10. 11.2016 Stuttgart zu sehen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44550854 / Automatisierung)