Suchen

Planetengetriebe

Zuwachs für den modularen Baukasten

| Redakteur: Lilli Bähr

IMS Gear hat seinen modularen Baukasten für Planetengetriebe vergrößert. Damit soll sich das Leistungsspektrum der Planetengetriebe erweitern und neue Einsatzmöglichkeiten bieten.

Firmen zum Thema

Für die erhöhten Anforderungen an die Dichtheit ölgeschmierter Getriebe bietet IMS Gear je nach Einbaulage und Branche verschiedene Lösungen an.
Für die erhöhten Anforderungen an die Dichtheit ölgeschmierter Getriebe bietet IMS Gear je nach Einbaulage und Branche verschiedene Lösungen an.
(Bild: IMS Gear)

Der modulare Baukasten für Planetengetriebe von IMS Gear bekommt Zuwachs. Nach intensiver Forschung und Entwicklungsarbeit sollen Lösungskonzepte mit Ölschmierung Serienreife erreicht haben. „Damit erweitert sich das Einsatz- und Leistungsspektrum unserer Planetengetriebe und eröffnet vielfältige neue Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel im Bereich der E-mobility“, sieht Heinz-Gert Hagedorn, Vice President Sales & Engineering Planetary Gears.

Kunden sollen die Vorteile ganz individuell nutzen können:

  • Bei gegebener Leistung und gleicher Baugröße soll die Lebensdauer ölgeschmierter Varianten im Vergleich zu fettgeschmierten Getrieben um bis zu Faktor fünf und mehr erhöht sein.
  • Bildet der Bauraum den limitierenden Faktor bei der Wahl des passenden Getriebes, kann die Ölschmierung einen Lösungsansatz zur Baugrößenreduzierung bei ansonsten unveränderter Lebensdauer des Getriebes bieten.
  • Wird mehr Leistung bei gleichem Bauraum benötigt, ohne die Lebensdauer zu reduzieren, soll das neue Modul „Ölschmierung“ des IMS Gear-Baukastens ebenfalls eine interessante Alternative bieten.

Für die erhöhten Anforderungen an die Dichtheit ölgeschmierter Getriebe bietet das Unternehmen je nach Einbaulage und Branche verschiedene Lösungen an. (lb)

SPS IPC Drives 2017: Halle 1, Stand 161

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44981931)