Motoren WEG expandiert und verdoppelt seine Kapazitäten

Redakteur: Juliana Pfeiffer

WEG erweitert auf einem über 11 ha Grundstück am Standort Kerpen seine heutigen Kapazitäten auf das Doppelte. Im Frühling 2022 soll hier eine neue Lagerhalle für Produkte entstehen und das European Express Customization Center ausgebaut werden.

Firmen zum Thema

Mit der Dietz AG, Bensheim, und der Goldbeck GmbH, Bielefeld, stehen dem Unternehmen ein zuverlässiger Investor und ein erfahrener Generalunternehmer zur Seite. V.l.n.r: Markus Engelmann, Vorstand und CTO der Dietz AG, Jennifer Wilde-Zimmermann, Vertriebsleitung Niederspannungsmotoren bei WEG Germany GmbH, Wilmar Henning, Geschäftsführer der WEG Germany GmbH, Martin Böhler, Projektkoordinator bei WEG Germany GmbH, Dieter Spürck, Bürgermeister der Stadt Kerpen.
Mit der Dietz AG, Bensheim, und der Goldbeck GmbH, Bielefeld, stehen dem Unternehmen ein zuverlässiger Investor und ein erfahrener Generalunternehmer zur Seite. V.l.n.r: Markus Engelmann, Vorstand und CTO der Dietz AG, Jennifer Wilde-Zimmermann, Vertriebsleitung Niederspannungsmotoren bei WEG Germany GmbH, Wilmar Henning, Geschäftsführer der WEG Germany GmbH, Martin Böhler, Projektkoordinator bei WEG Germany GmbH, Dieter Spürck, Bürgermeister der Stadt Kerpen.
(Bild: WEG)

WEG, Antriebstechnikhersteller, expandiert an seinem Standort Kerpen. Auf dem neuen Grundstück, das über 112.000 m² umfasst, soll eine moderne Bürofläche entstehen, die doppelt so groß ist als die bisher von WEG genutzte.

Das zukunftsorientierte Gebäude bietet WEG nicht nur reichlich Platz, sondern leistet auch seinen Beitrag in puncto Nachhaltigkeit – es wird mit Photovoltaikanlage, Elektrotankstelle und Begrünung ausgerüstet und soll die DNGB Gold Zertifizierung erhalten.
Das zukunftsorientierte Gebäude bietet WEG nicht nur reichlich Platz, sondern leistet auch seinen Beitrag in puncto Nachhaltigkeit – es wird mit Photovoltaikanlage, Elektrotankstelle und Begrünung ausgerüstet und soll die DNGB Gold Zertifizierung erhalten.
(Bild: WEG)

Damit stehen dann für die Lagerung von Produkten über 46.000 m² Fläche zur Verfügung. Mit insgesamt über 4.000 m² wird auch das European Express Customization Center erweitert und neu aufgebaut. So entstehe hier eine Schnellmontagelinie sowie eine moderne Lackieranlage, so der Antriebstechnikhersteller.

Mit dem Bau greifen wir verstärkt Themen wie Digitalisierung und Logistik 4.0 auf, um unsere Prozesse für unsere Kunden noch effizienter zu machen.

Wilmar Henning, Geschäftsführer der WEG Germany GmbH.

Mit der Dietz AG, Bensheim, und der Goldbeck GmbH, Bielefeld, stehen dem Unternehmen ein zuverlässiger Investor und ein erfahrener Generalunternehmer zur Seite. Dietz investierte insgesamt 65 Millionen Euro in die Erweiterung. Im Frühling 2022 soll ein grünes Bürogebäude mit einer 750 kWp Photovoltaikanlage auf dem Dach der Lagerhalle und Elektrotankstellen für Fahrzeuge, Platz für insgesamt 250 Mitarbeiter bieten. Der Spatenstich für das neue Gebäude ist für den Januar 2021 geplant.

(ID:47012872)