Suchen

Wälzlager Wälzlager übertreffen auf Marsmission ihre geplante Lebensdauer

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Zur Hannover Messe 2018 präsentiert die Nachi Europe GmbH ihr umfassendes Programm an Wälzlagern für Anwendungen in sämtlichen Industriebranchen. Dabei steht Höchstleistung im Fokus; wie auch bei der jüngsten Marsmission der NASA. Dort haben Dünnringlager des japanischen Herstellers ihre geplante Lebensdauer bei weitem übertroffen.

Firmen zum Thema

Aufgrund der Werkstoffeigenschaften, der Laufbahngeometrien und weltraumtauglicher Tribologie übertreffen die Wälzlager die auf zwei Jahre geplante Lebensdauer des Mars Rovers Curiosity bei weitem.
Aufgrund der Werkstoffeigenschaften, der Laufbahngeometrien und weltraumtauglicher Tribologie übertreffen die Wälzlager die auf zwei Jahre geplante Lebensdauer des Mars Rovers Curiosity bei weitem.
(Bild: Nachi)

Die Wälzlagertechnologie des japanischen Maschinenbaukonzerns Nachi hat eigenen Angaben zufolge dazu beigetragen, dass die jüngste Marsmission der NASA auch nach über fünf Jahren zuverlässig wissenschaftliche Informationen über den Nachbarplaneten liefert. Im Antriebssystem des Mars Rovers Curiosity befinden sich nämlich sehr leichte und doch stabile Dünnringlager, die die japanischen Spezialisten konzipiert und realisiert haben. Aufgrund der Werkstoffeigenschaften, der Laufbahngeometrien und weltraumtauglicher Tribologie übertreffen die Wälzlager die auf zwei Jahre geplante Lebensdauer des Mars Rovers Curiosity bei weitem. Bis heute sollen die Wälzlager problemlos unter den widrigen Bedingungen des Weltraums arbeiten, zu denen u.a. Temperaturen zwischen –120 °C und 0 °C gehören.

Von der hohen Zuverlässigkeit sollen auch die Anwender der Standardwälzlager aus dem Programm von Nachi profitieren. Es enthält u.a. universell einsetzbare Rillenkugellager für Wellen von 10 mm bis 320 mm Durchmesser, Axialkugellager mit 10 mm bis 360 mm Innendurchmesser in Varianten für ein- oder beidseitige Lastaufnahme, Schrägkugellager mit 10 mm bis 200 mm Innendurchmesser, ein- und zweireihige Zylinderrollenlager für Wellen von 17 mm bis 500 mm beziehungsweise 25 mm bis 320 mm Durchmesser, radiale und axiale Pendelrollenlager mit 20 mm bis 1060 mm beziehungsweise 60 mm bis 530 mm Innendurchmesser sowie Kegelrollenlager für Wellen von 15 mm bis 320 mm Durchmesser. Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert Nachi das umfassende Programm.

Vibrationsarm, rundlaufgenau, leise und reibungsarm

Die Wälzlager arbeiten laut Hersteller über eine extrem lange Lebensdauer zuverlässig. Aufgrund der Geometrien und der hohen Oberflächengüten ihrer Laufbahnen sollen sie Wellen besonders vibrationsarm, rundlaufgenau, leise und reibungsarm führen. Durch unterschiedliche Schmierungen und Varianten mit und ohne Deckscheiben beziehungsweise Dichtungen lassen sich die Wälzlager unter unterschiedlichen Bedingungen in Werkzeug-, Sonder-, Bau- und Bergbaumaschinen sowie in Getrieben, Kompressoren, Kränen, Straßen- und Schienenfahrzeugen und Schiffen einsetzen. Optimierte Varianten, beispielsweise besonders schwingungsfest ausgeführte Pendelrollenlager, sollen den Einsatz unter extremen Bedingungen und in exotischen Anwendungen ermöglichen.

Als Option ergänzend zu den Standardwälzlagern stehen hochgenaue Präzisionslager mit minimiertem Lagerspiel, planparallel geschliffene, axial spielfrei gepaarte Wälzlager sowie Gehäuse-Wälzlager-Einheiten zur Verfügung.

Hannover Messe 2018: Halle 22, Stand B30

(ID:45229356)