Suchen

Jubiläum Von Rollringgetrieben zum weltweiten Hersteller

| Redakteur: Katharina Juschkat

Die Joachim Uhing GmbH & Co. KG feiert dieses Jahr 75-jähriges Jubiläum. Firmengründer Joachim Uhing begann mit der Entwicklung einer Vorrichtung zur Automatisierung von Strickmaschinen – heute ist das Unternehmen weltweit tätig.

Firmen zum Thema

Die Joachim Uhing GmbH & Co. KG feiert dieses Jahr 75-jähriges Jubiläum.
Die Joachim Uhing GmbH & Co. KG feiert dieses Jahr 75-jähriges Jubiläum.
(Bild: Uhing)

Vor 75 Jahren, genauer am 23. März 1943, hat der Ingenieur Joachim Uhing die Joachim Uhing GmbH & Co. KG in der Holtenauer Straße in Kiel gegründet – heute ein weltweiter Hersteller von Maschinen und Anlagen.

Automatisierung von Strickmaschinen verschafft Durchbruch

Angeregt durch den engen Austausch mit Herstellern von Strickmaschinen entwickelte der Gründer eine Vorrichtung, die die Automatisierung der bis dahin manuell durchgeführten Hin- und Her-Bewegung der Strickschlitten ermöglichte. Auf eine glatte Welle setzte er ein Gehäuse mit Rollringen, die er mit veränderlichem Steigungswinkel auf der Welle abrollen ließ.

Diese Erfindung sollte ihm zu internationalem Durchbruch verhelfen: Das Rollringgetriebe war erfunden. Seitdem kommt es in einer stetig wachsenden Zahl unterschiedlichster industrieller Anwendungen zum Einsatz. Vorwiegend wird es zum Aufwickeln von Draht, Kabeln und bandförmigem Material auf Spulen verwendet. Neuerdings wird es sogar in Tropfrohrbewässerungsanlagen verbaut, um das Verlegen und Bergen von Schläuchen und flexiblen Rohren in Bewässerungsanlagen zu unterstützen.

Wachstum und internationales Vertriebsnetz

Das Wachstum des Unternehmens machte 1973 den Umzug der Firmenzentrale in ein größeres Gebäude in Mielkendorf bei Kiel erforderlich. In den Folgejahren wurde ein weltweites Vertriebsnetz aufgebaut. 1968 wurde die erste Vertretung in den USA gegründet. Mitte der 80er Jahre folgten Vertriebsstellen in Asien, Australien und Afrika.

Die steigende Produktion führte schließlich dazu, dass die Produktionshallen im Gebäude in Mielkendorf, aber auch die Verwaltungsräumlichkeiten zu klein wurden. Nach rund einjähriger Zeit der Planung und Errichtung des neuen Firmensitzes erfolgte der Umzug nach Flintbek im April 2017.

Heute ist das Unternehmen nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich der Rollringgetriebe. In Maschinen verschiedener Branchen, u.a. auch der Lebensmittelindustrie, finden die Getriebe Einsatz.

Neben mechanischen auch elektronische Komponenten verfügbar

Geschäftsführer Jörg Wadehn erklärt: „In unserem Haus kennt jeder seine Kollegen. Teamwork und der Respekt vor der Person und dem Können jedes einzelnen Mitarbeiters sind uns wichtig, denn auch der Faktor Mensch trägt zum Erfolg unseres Unternehmens bei.“
Geschäftsführer Jörg Wadehn erklärt: „In unserem Haus kennt jeder seine Kollegen. Teamwork und der Respekt vor der Person und dem Können jedes einzelnen Mitarbeiters sind uns wichtig, denn auch der Faktor Mensch trägt zum Erfolg unseres Unternehmens bei.“
(Bild: Uhing)

Lag der Schwerpunkt des Unternehmens in den ersten Jahrzehnten des Bestehens auf rein mechanischen Komponenten, so wurde die Produktpalette seit 1998 um mechatronische bzw. elektronische Ergänzungen für die Rollringgetriebe erweitert. An weiteren Innovationen wird laufend gearbeitet.

Bei allem Erfolg ist die Joachim Uhing GmbH & Co. KG ein mittelständisches Unternehmen geblieben. „Unser Team hat sich in moderatem Rahmen vergrößert“, erklärt Uhing-Geschäftsführer Jörg Wadehn. „So kennt in unserem Haus jeder seine Kollegen. Teamwork und der Respekt vor der Person und dem Können jedes einzelnen Mitarbeiters sind uns wichtig, denn auch der Faktor Mensch trägt zum Erfolg unseres Unternehmens bei.“

(ID:45285048)