Suchen

CAD-Software Traceparts ruft CAD-Konstrukteure zum Design-Wettbewerb auf

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Traceparts hat CAD-Konstrukteure auf der ganzen Welt zum alljährlichen Design-Wettbewerb aufgerufen. Diesmal sollen sie einen für ihr Land typischen Ort oder ein Bauwerk in 3D mithilfe CAD- oder Bildbearbeitungssoftware gestalten. Einsendeschluss ist der 17. Dezember 2014. Zu gewinnen gibt es dieses Mal einen 3D-Drucker.

Firmen zum Thema

Seit nunmehr acht Jahren nimmt die aus 2 Millionen CAD-Anwendern bestehende Ingenieursgemeinschaft von Traceparts an diesem Wettbewerb teil.

In diesem Jahr sollen die Teilnehmer mithilfe einer CAD- oder Bildbearbeitungssoftware ein 3D-Modell eines Ortes oder eines Bauwerks erstellen, welches ihr Land am besten repräsentiert. Dabei sollten sie möglichst viele der kostenfrei auf TracePartsOnline.net zur Verfügung gestellten CAD-Modelle verwenden.

Bildergalerie

Die gerenderten Bilder der Bauwerke oder Orte müssen bis zum 17. Dezember 2014 an info@traceparts.com geschickt werden. Die Dateigröße sollte 1 MB nicht überschreiten. Alle Arbeiten werden auf www.traceparts.com veröffentlicht und das beste Design wird am 24. Dezember 2014 gekürt. Die Namen der Teilnehmer werden nicht veröffentlicht.

3D-Drucker RepRapPro für den Gewinner

Der Gewinner wird von TraceParts kontaktiert, um den diesjährigen Preis in Empfang zu nehmen: einen 3D-Drucker des Modells “RepRapPro” von RS Components.

Alle auf TracePartsOnline.net verfügbaren 3D Dateien sind mit den gängigsten nativen CAD Programmen kompatibel, beispielsweise mit SOLIDWORKS, CATIA, Pro/ENGINEER & Creo, Inventor, AutoCAD, Solid Edge, TopSolid, Geomagic Design, Kompas 3D, SpaceClaim, SketchUp, Autodesk REVIT, ZW3D, Draftsight, HiCAD, TurboCAD und T-FLEX. Die meisten neutralen CAD-Formate werden ebenfalls unterstützt, vor allem DWG, DXF, IGES, STEP, SAT, JT, VRML und viele weitere, darunter das STL-Format, das Standardformat von CAD-Dateien für den 3D-Druck!. (jup)

Bild: flickr.de/Heribert Pohl/CC BY-SA 2.0

(ID:43119661)