Spannsystem Spanntechnik spart Rüstzeit

Redakteur: Katharina Juschkat

Das Heinrich Kipp Werk bietet mehrere Spannsysteme, die untereinander kompatibel sind. Ein Beispiel dafür ist das Uni-Lock-5-Achs-Modulsystem kombiniert mit dem Uni-Lock-Nullpunkt-Spannsystem.

Anbieter zum Thema

(Bild: Kipp)

Der Maschinentisch wird mit dem Nullpunktspannsystem ausgestattet. Ohne großen Zeitaufwand können andere Spannsysteme gewechselt werden. Das aufgesetzte 5-Achs-Modulsystem eignet sich für die 5-Seiten-Bearbeitung von komplexen Werkstücken kleiner und mittlerer Größen. Werkstücke können entweder auf das 5-Achs-Modulsystem gespannt werden oder direkt auf das Nullpunkt-Spannsystem. Die Wiederholgenauigkeit beider Systeme liegt im Bereich von 0,005 mm. (kj)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44880052)