Gabelkopf

Sondergabelköpfe sollen für perfekte Kraftübertragung sorgen

| Redakteur: Bernhard Richter

Neben der Fertigung von Sonderteilen umfasst die Produktpalette von MBO Oßwald ein Sortiment an Gabelköpfen, Gabelgelenken, Winkelgelenken, Gelenkköpfen, Bolzen, Wellensicherungen und Maschinenelementen.
Neben der Fertigung von Sonderteilen umfasst die Produktpalette von MBO Oßwald ein Sortiment an Gabelköpfen, Gabelgelenken, Winkelgelenken, Gelenkköpfen, Bolzen, Wellensicherungen und Maschinenelementen. (Bild: mbo)

MBO Oßwald ist bekannt für ein extrem breites Angebotsspektrum an Standard-Gabelköpfen und Gabelgelenken. Manchmal können diese Bauteile die gewünschten Anforderungen aber nicht vollständig erfüllen und müssen individuell auf die Einbauumgebung angepasst werden.

Als Bindeglied zwischen zwei beweglichen Bauteilen dienen Gabelköpfe als sichere und zuverlässige Kraftübertragungselemente. Das Standardsortiment nach ISO 8140 / DIN 71752 deckt bereits einen Großteil der Anwendungen ab. Reicht dies nicht aus, gilt es die einzelnen Komponenten aufeinander abzustimmen um dadurch den Wirkungsgrad und die Lebensdauer zu erhöhen. Dabei gilt den Verbindungselementen ein besonderes Augenmerk, denn die komplette mechanische Kraftübertragung hängt von diesen Bauteilen ab. Durch gezielte Konstruktion können anwendungsbezogene Lösungen entwickelt werden, welche noch leistungsfähiger sind und eine dauerhafte Funktionsfähigkeit garantieren.

Direktverschraubung in Langlöchern ohne Gegenhalt soll Montage optimieren

Schrauben

Direktverschraubung in Langlöchern ohne Gegenhalt soll Montage optimieren

06.04.17 - Die neuartige Verbindungslösung Ecosyn-SFT kombiniert Schraube, Unterlegscheibe und Mutter in einem Bauteil. Das soll den Montageaufwand reduzieren und die Prozesssicherheit erhöhen. Laut KVT-Fastening stellt das System eine Revolution bei der Verbindung von Bauteilen mit Langlöchern dar und weist eine einmalige Funktionsweise auf. lesen

MBO Oßwald will für solche Aufgaben bestens gerüstet sein. Neben der hauseigenen Gabelkopfproduktion greift das Unternehmen auf nahezu 50 Jahre Entwicklungserfahrung sowie ein umfangreiches Servicepaket zurück. Die Wege seien kurz, die Prozesse optimiert und aufeinander abgestimmt. Speziell entwickelte, sehr leistungsfähige Fertigungskonzepte für das Standardsortiment erlauben es auch, Sonderteile kostengünstig, prozesssicher und in guter Qualität herzustellen.

(br)

Hannover Messe 2017:

Halle 4, Stand B22

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44607479 / Konstruktionsbauteile)