Suchen

Radlager und Dichtungen SKF sorgt für Fahrspaß im Jeep Renegade

| Redakteur: Katharina Juschkat

Das Unternehmen SKF beliefert die FCA-Gruppe mit Lösungen für deren kompaktes SUV-Modell, den Jeep Renegade. Dabei stattet das Unternehmen den kompakten Geländewagen unter anderem mit Radlagereinheiten sowie Dichtungen für Stoßdämpfer und Motor aus.

Firmen zum Thema

Durch die „Selec-Terrain“-Antriebssteuerung kann der Fahrer den Jeep Renegade problemlos an vorherrschende Straßenbedingungen anpassen. Die Radlager und verschiedene Dichtungen für Stoßdämpfer, Getriebe und Motor steuert SKF zu dem Geländewagen bei.
Durch die „Selec-Terrain“-Antriebssteuerung kann der Fahrer den Jeep Renegade problemlos an vorherrschende Straßenbedingungen anpassen. Die Radlager und verschiedene Dichtungen für Stoßdämpfer, Getriebe und Motor steuert SKF zu dem Geländewagen bei.
(Bild: SKF/Pignataro)

Andrea Reisoli-Matthieu, Strategic Account Manager Automotive Market bei SKF, sagt: „Wir freuen uns sehr über die Verwendung unserer Produkte im Jeep Renegade, zumal dieses Fahrzeug sehr gut am Markt angenommen wird. Ob man diesen Wagen nun auf der Autobahn oder im Gelände bewegen will: SKF-Lösungen tragen zur exzellenten Fahrweise und zum guten Handling des Autos bei.“

Das gilt auch für die Jeeps aus dem neuen Werk in Goiana im brasilianischen Bundesstaat Pernambuco, das FCA erst im April letzten Jahres offiziell eröffnet hat. Dort unterstützt SKF das Unternehmen mit Produkten aus ihren lokalen und internationalen Werken.

Bildergalerie

Jeder allradangetriebene Jeep Renegade ist mit einer sogenannten „Selec-Terrain“-Antriebssteuerung ausgestattet. Mit diesem System kann der Fahrer den Antrieb an die gerade herrschenden Straßenbedingungen anpassen: Neben der „Auto“-Einstellung sind die Optionen „Schnee“, „Sand“ und „Matsch“ darauf abgestimmt, den besten Antrieb sowie eine kraftstoffsparende Fahrweise beim jeweiligen Untergrund sicherzustellen.

Die SKF-Lager und -Dichtungen erfüllen die Anforderungen des Renegade in Bezug auf Robustheit und Leistung und sollen laut Hersteller ein effizientes und bequemes Fahrerlebnis unterstützen.

Das Unternehmen liefert bereits ähnliche Komponenten für den Fiat 500X, der auf der gleichen Plattform wie der Jeep Renegade basiert. Die Lagereinheiten und Dichtungen werden aktuell aus den SKF-Werken in Italien, Deutschland, Korea und Brasilien geliefert. (kj)

(ID:43936489)