Suchen

Lineartechnik

SKF Motion Technologies wird Ewellix

| Redakteur: Katharina Juschkat

SKF Motion Technologies firmiert ab sofort unter dem Namen Ewellix. Das Unternehmen will sich vom Produktlieferanten zum Anbieter von kundenspezifischen Lineartechnik-Lösungen weiterentwickeln.

Firmen zum Thema

Swen Wenig (re.), Geschäftsführer der Ewellix GmbH, stellt den neuen Namen und neue Lineartechnik-Lösungen vor. Mit im Bild: Jean-Michelle Poloni von Ewellix (Mitte) und CEO der Ewellix Group Daniel Westberg (li.).
Swen Wenig (re.), Geschäftsführer der Ewellix GmbH, stellt den neuen Namen und neue Lineartechnik-Lösungen vor. Mit im Bild: Jean-Michelle Poloni von Ewellix (Mitte) und CEO der Ewellix Group Daniel Westberg (li.).
(Bild: S.Häuslein/konstruktionspraxis)

Auf der Automatisierungsmesse Motek enthüllt die SKF Motion Technologies (SMT) ihren neuen Namen und Auftritt – ab sofort firmiert der Lineartechnikspezialist unter den Namen „Ewellix: Makers in Motion“. Schon zuvor war SMT – fünfzig Jahre lang Teil der SKF-Gruppe – von Triton Partners übernommen worden.

Die Kernbereiche des Unternehmens bleiben gleich: Auch weiterhin wird die die industrielle Automatisierung, die Medizintechnik, die mobilen Anwendungen sowie der kontinuierliche Ausbau mit seinen Vertriebspartnern im Fokus stehen. Hinzu sollen smarte Sensortechnologien und deren Analyse kommen, um Anwendungen IOT-fähig zu machen.

Vom Produktlieferanten zum kundenspezifischen Lösungsanbieter

Das neue Logo von Ewellix, formals SKF Motion Technologies.
Das neue Logo von Ewellix, formals SKF Motion Technologies.
(Bild: Ewellix-Gruppe)

Daniel Westberg, der CEO von Ewellix, erklärt: „Da wir uns vom reinen Produktlieferanten zu einem Anbieter von kundenspezifischen Lineartechnik-Lösungen entwickeln möchten, planen wir unsere globale Präsenz weiter auszubauen.“ Gleichzeitig konzentriert sich Ewellix darauf, Lösungen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen ihrer Kunden zu entwickeln. „Nach 50 Jahren als Teil der SKF-Gruppe können wir auf eine lange und besondere Tradition als Lineartechnikproduzent und Partner unserer Kunden zurückblicken“, erklärt CEO Westberg. „Auch unter unserem neuen Namen fühlen wir uns dieser Tradition verpflichtet. Wir bieten künftig eine einzigartige Kombination aus Ingenieurskunst, Anwendungswissen und Produkttechnologien.“

Swen Wenig, CEO Ewellix Deutschland, sagt: „Die Einführung von Ewellix ist der Beginn einer neuen Reise für das Unternehmen. Wir verfügen über eine stolze Tradition, ein sehr starkes Team und ein innovatives Produktsortiment. Als Ewellix sind wir jetzt unabhängiger und flexibler. Darüber hinaus haben wir auf lokaler Ebene mehr Freiraum für Innovationen, neues Denken, neue Geschäftsmodelle und den fokussierten Einsatz unserer Erfahrungen und Ressourcen. So können wir unseren Kunden helfen, immer effektivere Lösungen für die Herausforderungen zu entwickeln, mit denen die Industrie heute und in Zukunft konfrontiert ist."

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46169326)