Suchen

Netzanbindung Siemens übergibt mit Helwin2 die vierte Nordsee-Netzanbindung

| Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Siemens hat mit Helwin2 die vierte Nordsee-Netzanbindung an den Auftraggeber Tennet übergeben. Insgesamt sind nun vier Siemens-Netzanbindungen mit einer Übertragungsleistung von über 2,9 GW in der Nordsee installiert, die zusammen rund vier Millionen deutsche Haushalte mit Strom versorgen können.

Firmen zum Thema

Siemens übergibt mit HelWin2 die vierte Nordsee-Netzanbindung an TenneT Mit der Offshore-Plattform HelWin2 können bis zu 690 MW an Ökostrom übertragen werden, was zur Versorgung von fast 900.000 deutschen Haushalten ausreicht. Die Offshore-Plattform der HelWin2-Verbindung liegt etwa 85 Kilometer von der Küste – nordwestlich der namensgebenden Insel Helgoland.
Siemens übergibt mit HelWin2 die vierte Nordsee-Netzanbindung an TenneT Mit der Offshore-Plattform HelWin2 können bis zu 690 MW an Ökostrom übertragen werden, was zur Versorgung von fast 900.000 deutschen Haushalten ausreicht. Die Offshore-Plattform der HelWin2-Verbindung liegt etwa 85 Kilometer von der Küste – nordwestlich der namensgebenden Insel Helgoland.
(Bild: Siemens)

Allein mit der gerade ans Netz gegangenen Offshore-Plattform Helwin2 können bis zu 690 MW an Ökostrom übertragen werden, was zur Versorgung von fast 900.000 deutschen Haushalten ausreicht. Die Offshore-Plattform der Helwin2-Verbindung liegt etwa 85 Kilometer vor der Küste – nordwestlich der namensgebenden Insel Helgoland. Der angeschlossene Windpark wird sukzessive ausgebaut und mit Siemens-Windturbinen der 3,6-MW-Klasse angeschlossen. Es werden praktisch täglich weitere Anlagen zugeschaltet.

„In diesem Jahr haben wir die vier weltweit ersten Offshore-Netzanbindungen dieser Leistungsklasse in effizienter Gleichstromtechnik fertiggestellt. Dank Siemens-Technik können knapp vier Millionen deutscher Haushalte mit auf hoher See erzeugtem Windstrom versorgt werden“, sagte Tim Dawidowsky, CEO der Business Unit Transmission Solutions in der Siemens-Division Energy Management. „Die Fertigstellung von Helwin2 ist ein wichtiger Meilenstein für uns. Wir realisieren Schritt für Schritt die von der Bundesregierung vorgegebenen Offshore-Ausbauziele“, sagte Lex Hartman, Mitglied der Tennet-Geschäftsführung. „Die Bundesregierung plant, bis 2020 Offshore-Windkapazitäten von 6,5 GW zu erreichen. Tennet hat bereits jetzt über 50 % dieses Ausbauzieles realisiert."

Steuerungssystem zur HGÜ-Umrichtung in der HelWin2-Plattform:Zur Steuerung der Gleichstromumrichtung wurden tausende Glasfaserkabel verlegt. Mit ihnen werden die HGÜ-Umrichtermodule innerhalb von Millisekunden ausgelöst.
Steuerungssystem zur HGÜ-Umrichtung in der HelWin2-Plattform:Zur Steuerung der Gleichstromumrichtung wurden tausende Glasfaserkabel verlegt. Mit ihnen werden die HGÜ-Umrichtermodule innerhalb von Millisekunden ausgelöst.
(Bild: Siemens)

Übertragungsnetzbetreiber Tennet hatte vier Offshore-Netzanbindungen - Helwin1 (576 MW) und Helwin2 (690 MW) vor Helgoland, Borwin2 (800 MW) vor Borkum sowie Sylwin1 (864 MW) vor Sylt - in Folge an das Konsortium aus Siemens und dem italienischen Kabelspezialisten Prysmian in Auftrag gegeben. Alle vier Nordsee-Netzanbindungen befinden sich nun im Regelbetrieb und übertragen den auf hoher See erzeugten Strom verlustarm an Land. (br)

(ID:43490144)