Schutzzaun Schutzumzäunung für Roboter richtig auswählen

Autor / Redakteur: Matthias Schulz* / Jan Vollmuth

Schutzzäune sind grundsätzlich nicht dazu gedacht, einen außer Kontrolle geratenen Roboter zurückzuhalten. ISO 10218-2 zeigt, dass andere Maßnahmen getroffen werden müssen, um die Roboterbewegung sicher zu begrenzen.

Die Auswahl jeder Schutzumzäunung für Roboter sollte auf einer sorgfältigen Risikobeurteilung basieren. Meist sind andere Maßnahmen erforderlich, um Roboterbewegungen sicher zu begrenzen.
Die Auswahl jeder Schutzumzäunung für Roboter sollte auf einer sorgfältigen Risikobeurteilung basieren. Meist sind andere Maßnahmen erforderlich, um Roboterbewegungen sicher zu begrenzen.
(Bild: KUKA Group)

„Sind Ihre Zäune robotersicher?“ Diese Frage müssen Schutzzaunhersteller seit ca. fünf Jahren täglich beantworten. Ein bisschen provokativ könnte man auf die Frage mit einer Gegenfrage antworten: „Müssen Zäune denn robotersicher sein?“, oder „Was ist denn mit robotersicher gemeint, von welcher Art Roboter sprechen wir?“

Muss ein Schutzzaun Roboter zurückhalten können?

Fast alle scheinen aktuell überzeugt zu sein, dass ein Schutzzaun einen wildgewordenen Roboter tatsächlich zurückhalten können muss, aber wie so oft, ist die Antwort etwas komplexer und hängt von den Umständen ab.