Simulationssoftware

Schnelle Simulationen mit Version 4.3

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Diese geometrische Darstellung einer Lunge wurde über das COMSOL CAD Import Modul importiert. Der Vernetzungsalgorithmus erzeugt ein Standard-Netz in 30 Sekunden auf einer gebräuchlichen Dual-Core Workstation. Wenn virtuelle Geometrieoperationen verwendet werden, um den Einfluss vernachlässigbarer Geometriekanten und –oberflächen zu minimieren, benötigt man lediglich 10 Sekunden, um ein gröberes Netz zu erzeugen.
Bildergalerie: 7 Bilder
Diese geometrische Darstellung einer Lunge wurde über das COMSOL CAD Import Modul importiert. Der Vernetzungsalgorithmus erzeugt ein Standard-Netz in 30 Sekunden auf einer gebräuchlichen Dual-Core Workstation. Wenn virtuelle Geometrieoperationen verwendet werden, um den Einfluss vernachlässigbarer Geometriekanten und –oberflächen zu minimieren, benötigt man lediglich 10 Sekunden, um ein gröberes Netz zu erzeugen. (Bild: Comsol Multiphysics)

Comsol Multiphysics hat die Version 4.3 von Comsol Multiphysics herausgebracht. Diese bietet Ingenieuren leistungsstarke Modellierungswerkzeuge, zahlreiche Erweiterungen nach Kundenwünschen und schnelle Simulationen.

Mit der Veröffentlichung von drei neuen, anwendungsspezifischen Zusatzmodulen – dem Nonlinear Structural Materials Modul, dem Pipe Flow Modul und dem Corrosion Modul – bietet Comsol nun in der Produktfamilie 30 Module für die Simulation multiphysikalischer Phänomene an. Die neuesten Module erweitern die Comsol Multiphysics Simulationsplattform um neue Interfaces, die den Nutzern dabei helfen, die eigenen Aufgabenstellungen in jedem dieser Bereiche präzise und effizient zu lösen.

Gemeinschaftsprojekt der Anwender und der Entwickler

Die Anwender der Comsol Multiphysics Produktfamilie haben maßgeblich zu der Entwicklung dieser neuen Version beigetragen. Ihre Anfragen, Vorschläge und Rückmeldungen wurden in den neuen Funktionalitäten umgesetzt. Damit wird die Version 4.3 zu einem echten Gemeinschaftsprojekt der Anwender und der Entwickler. „Unsere Aufgabe ist es, Ingenieuren und Wissenschaftlern verlässliche Simulationswerkzeuge bereitzustellen, die ihnen ihre tägliche Arbeit erleichtern. Daher sind Anfragen der Anwender eine ausschlaggebende Komponente, die in die Entwicklung unseres Produktes einfließt“, sagte Bjorn Sjodin, VP of Product Management bei Comsol. „Wir sind mit unseren Anwendern in ständigem Austausch, unterstützen diese und erhalten Anregungen zurück, während wir mit Begeisterung die Innovationen vorantreiben, für die Comsol bekannt ist.“

Die kombinierte Erfahrung der Entwickler und Anwender haben nicht nur dazu geführt, dass es sich bei dieser Version um ein neues Hauptrelease handelt, viele der angefragten Erweiterungen verbessern auch die Integration von Comsol Multiphysics mit der größeren CAE-Gemeinschaft. So wurden zum Beispiel die Kernfähigkeiten in Version 4.3 aktualisiert und erheblich erweitert. Die Vernetzung ist nun schneller und leistungsfähiger, insbesondere wenn mit virtuellen Geometrieoperationen gearbeitet wird, um die automatische Vernetzung unnötiger Geometriedetails zu verhindern. Anwender, die mit importierten Netzen arbeiten, können nun existierende Netzelemente in neue Gebiete und Ränder gruppieren, was die Definition von Randbedingungen und Materialeigenschaften vereinfacht.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34254570 / Entwurf)