Suchen

Adapter Schnelladapter zur Druckprüfung von Rohren

| Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Überall, wo Glattrohe und Bohrungen auf Dichtigkeit geprüft und einer Druck- und Vakuumprüfung unterzogen werden müssen, können die Schnelladapter von Weh eingesetzt werden.

Firmen zum Thema

Die Prüfadapter von WEH dichten zuverlässig im Innendurchmesser des Rohres ab.
Die Prüfadapter von WEH dichten zuverlässig im Innendurchmesser des Rohres ab.
(Bild: Weh)

Die Spannhebelbetätigung ermöglicht ein Anschließen in Sekundenschnelle im Rohrinnendurchmesser. Aufgrund der einfachen Handhabung werden nicht nur Anschlusszeiten verkürzt und Kosten gespart, sondern es ergibt sich eine bedeutende Steigerung der Produktivität. Auch kostenintensive Halterungen entfallen, da die Adapter bis zu einem Betriebsdruck von max. 70 bar selbstsichernd im Glattrohr halten. Die Schnelladapter finden vor allem Anwendung in der Kälte-Klima-Industrie bei der Dichtheitsprüfung von Wärmetauschern, Druckbehältern, Ventilen, Kompressoren, Klima- und Heizungsanlagen und vielen weiteren Komponenten. Aber auch zum Prüfen von Kühlern in der Automobilindustrie können die Adapter eingesetzt werden. Der Schnelladapter Weh TW230 eignet sich vor allem für Druck- und Vakuumprüfungen von Glattrohren und Bohrungen, mit einem Innendurchmesser von 9,5 mm (3/8“) bis 22,2 mm (7/8“) und ist für einen Druckbereich von Vakuum bis max. 70 bar ausgelegt. Dank seiner radialen Abdichtung überbrückt er große Rohrtoleranzen bis zu ± 0,25 mm, ohne ein Nachstellen der Dichtung. Speziell für Glattrohre mit Bördel oder Aufweitung steht der TW231 zur Verfügung. Durch die Gehäuseverlängerung ist der Adapter unabhängig von der Beschaffenheit der Aufbördelung, da er im Rohrinnendurchmesser (9,5 mm bis 22,2 mm) abdichtet und zwar erst hinter dem aufgebördelten Bereich. Für den Niederdruckbereich bis max. 3 bar ist der Weh Schnelladapter TW221 für einen Rohr-Innendurchmesser von 9,5 mm bis 30,4 mm erhältlich. (qui)

(ID:44129962)