Suchen

Stromversorgung

RS Components bietet Quint-Power-Netzteile von Phoenix Contact

| Redakteur: Sandra Häuslein

RS Components (RS), globaler Distributor, hat die neuesten Stromversorgungen der Reihe Quint Power für die DIN-Schiene von Phoenix Contact im Angebot. Die Netzteile decken Nennleistungen bis zu 100 W ab. Die Ausgangsspannung beträgt 24 V bei Nennströmen von 1,3 A, 2,5 A und 3,8 A.

Firmen zum Thema

Die Quint-Power-Netzteile sind mit vorbeugender Funktionsüberwachung ausgestattet, die vor gravierenden Fehlern warnt, bevor kritische Betriebszustände eintreten.
Die Quint-Power-Netzteile sind mit vorbeugender Funktionsüberwachung ausgestattet, die vor gravierenden Fehlern warnt, bevor kritische Betriebszustände eintreten.
(Bild: RS Components)

Die vierte Generation der Quint-Power-Reihe von Phoenix Contact deckt Nennleistungen bis zu 100 W ab. Die Ausgangsspannung beträgt 24 V bei Nennströmen von 1,3 A, 2,5 A und 3,8 A. Es handelt sich um die ersten Mitglieder der Quint-Power-Familie unter 100 W. Die Neuzugänge verfügen über die dynamische Boost-Technologie von Phoenix Contact, die bis zu 200 % des maximalen Nennstroms für bis zu fünf Sekunden liefern soll, wie es das Starten bei hohen kurzfristigen Anfangslasten erfordert.

Die Modelle mit Nennströmen von 1.3 A und 2.5 A unterstützen eine statische Verstärkung, die jederzeit fünf Sekunden lang 25 % Überstrom erlaubt. So lassen sich kurzzeitige Spitzen bewältigen.

Vorbeugende Funktionsüberwachung

Weitere Funktionen sind die vorbeugende Funktionsüberwachung, die vor gravierenden Fehlern warnt, bevor kritische Betriebszustände eintreten. Hinzu kommt die konfigurierbare Signalisierung des DC-OK oder von wählbaren Leistungsschwellen, mit denen Anwender die Überwachung der Ausgangsparameter an die Applikation anpassen können. Der AC-Eingangsbereich von 85 V bis 264 V und der DC-Bereich von 88 V bis 350 V bieten Flexibilität für die Stromversorgung der Geräte aus verschiedenen Quellen wie beispielsweise aus der Hauptleitung in jedem geographischen Markt oder einem DC-Bus, eines Batteriespeichers oder industriellen Stromversorgungen.

Die Stromversorgungen haben einen Umgebungstemperaturbereich von –25 °C bis 70 °C und ermöglichen so den Einsatz in vielen Umgebungen. Das flache Design mit 90 mm Höhe spart Platz in Gehäusen, während ein Wirkungsgrad von bis zu 93,7 % übermäßige Hitze verhindert und den Energieverbrauch senkt.

Quint Power-Stromversorgungen für die DIN-Schiene von Phoenix Contact sind jetzt von RS in den Regionen EMEA und Asien-Pazifik lieferbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45494097)

Über den Autor

Sandra Häuslein

Sandra Häuslein

Redakteurin, konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht