Hannover Messe 2015 Profilmetall kombiniert Materialien für Verbundprofile

Redakteur: Lea Ziegler

Schwerpunkt von Profilmetall auf der Hannover Messe ist in diesem Jahr das Thema Verbundprofile für den Leichtbau aus Metall und Kunststoff.

Firmen zum Thema

Der Schwerpunkt von Profilmetall auf der Hannover Messe lautet „Verbundprofile aus Metall und Kunststoff“. Das Unternehmen zeigt unter anderem eine Federschiene aus einer Stahl-Kunststoff-Verbindung.
Der Schwerpunkt von Profilmetall auf der Hannover Messe lautet „Verbundprofile aus Metall und Kunststoff“. Das Unternehmen zeigt unter anderem eine Federschiene aus einer Stahl-Kunststoff-Verbindung.
(Bild: Profilmetall)

Am Stand zu sehen ist eine Auswahl entsprechender Exponate, darunter eine Federschiene aus einer Stahl-Kunststoff-Verbindung für die E-Mobility-Branche.

Profilmetall hat das dazugehörende Werkzeugkonzept entwickelt, gefertigt und stellt das Serienprofil Inline für einen Automobilzulieferer her, der es in einer Komponente für einen deutschen Hybrid-Sportwagen verbaut. Profilmetall stellt am Gemeinschaftsstand E34 in Halle 4 der „AKZ Ausrüster, Komponenten, Zulieferer aus Baden-Württemberg“ aus.

Verbundprofile für den Leichtbau

Das württembergische Technologieunternehmen entwickelt und produziert Verbundprofile für den Leichtbau aus unterschiedlichen Materialkombinationen. Neben verschiedenen Metallen wie Kupfer, Aluminium, Edelstahl und Stahl gibt es auch Materialzusammensetzungen aus Metall mit Kunststoff. Die Möglichkeiten reichen vom Aufziehen von Kunststofffolien für den Oberflächenschutz über das Verkleben von Materialien bis zum Verarbeiten coextrudierter Materialien.

(ID:43267030)