Suchen

CAD/CAM/CAE

Neue Siemens CAD-Software beschleunigt die Produktentwicklung

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Neue Funktionen für die Fertigung

Neue Funktionen bei NX für die Fertigung lassen bessere Kontrolle zu und ermöglichen damit schnellere und flexiblere CAM- und CMM-Programmierung.

  • Die aktuelle Management-Funktion für bereits abgetragene Bereiche, die bei der Verarbeitung im Formenbau zum Einsatz kommt, lässt sich über eine grafische Oberfläche effizienter programmieren. Das beschleunigt den Prozess bei einigen komplexen Teilen um bis zu 40 Prozent. Außerdem lässt sich die Verarbeitung dadurch sehr präzise steuern.
  • Mit einer Funktion für die Programmierung mehrerer Bauteile können Programmierer Verarbeitungsschritte bei einer beliebigen Anzahl ähnlicher Bauteile in einer Anordnung wiederverwenden. So lässt sich beispielsweise eine Anordnung mit sechs identischen Bauteilen bis zu viermal schneller programmieren.
  • Die neue Funktion MRL Connect für NX verbindet NX CAM direkt mit der Manufacturing Resource Library (MRL) in Teamcenter. Dadurch können Programmierer einfach auf eine integrierte Bibliothek mit Standardwerkzeugen, Halterungen und Vorlagen zugreifen.
  • Die Möglichkeiten für CMM Inspection Programming wurden ebenfalls erweitert und unterstützen jetzt neben massiven Bauteilen auch solche aus Blech. Damit steht Herstellern aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, High-Tech-Elektronik sowie Automobilbau eine hochautomatisierte Lösung bereit, um Prüfprogramme zu erstellen.

(mz)

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

(ID:42357228)