Suchen

Positioniersystem

Neue Direktantriebe schließen zu Servoantrieben auf

| Redakteur: Sandra Häuslein

Halstrup-Walcher bringt eine Direktantrieb-Produktfamilie für die automatische Formatverstellung auf den Markt. Die mechatronischen Systeme mit integrierter Ansteuerung, Busschnittstelle und optionalem absolutem Messsystem (ohne Batterie) sollen sich optimal für das Verstellen von Maschinenachsen eignen.

Firmen zum Thema

Halstrup-Walcher bringt eine Direktantrieb-Produktfamilie für die automatische Formatverstellung auf den Markt.
Halstrup-Walcher bringt eine Direktantrieb-Produktfamilie für die automatische Formatverstellung auf den Markt.
(Bild: Halstrup-Walcher)

Halstrup-Walcher hat eine Direktantrieb-Produktfamilie für die automatische Formatverstellung angekündigt. Aufgrund des Schrittmotors mit integrierter Ansteuerung und Buskommunikation sollen bei kleinen Drehmomenten höhere Geschwindigkeiten möglich sein. Damit will das Unternehmen die Lücke zu Servoantrieben mit Regler und Encoder schließen – bei deutlich kompakteren Bauformen. Bei den Elektronik- und Softwarekomponenten greift Halstrup-Walcher, Experte für Formatverstellung, auf über 20 Jahre Erfahrung mit Positioniersystemen zurück. Auch bei der Hardware setzt er auf die bewährte optionale Hohlwelle, die ohne Kupplung direkt an die Spindel montiert wird. Zudem wird es eine Quer- und eine Längsbauform der Antriebe geben. Die ersten Geräte werden im Frühjahr 2018 mit IO-Link Schnittstelle und CANopen verfügbar sein. (sh)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45025003)