Suchen

Linearachsen Mit Baukastenlösungen zur Industrieautomation

| Redakteur: Lilli Bähr

Die Hannover Messe 2018 steht bei Rollon im Zeichen der Automatisierung von Handhabungsprozessen in Fertigung und Intralogistik.

Firmen zum Thema

Ob Teleskop-Feeder oder siebte Achse, mit der Actuator System Line von Rollon sollen Handhabungs- und Logistikprozesse einfach und individuell automatisiert werden können.
Ob Teleskop-Feeder oder siebte Achse, mit der Actuator System Line von Rollon sollen Handhabungs- und Logistikprozesse einfach und individuell automatisiert werden können.
(Bild: Rollon)

Die Intralogistik wird immer wichtiger für reibungslose innerbetriebliche Abläufe und ihr Automatisierungsgrad steigt in Industrie, Versandhandel und Gewerbe. Rollon konzipiert dafür maßgeschneiderte Systemlösungen. An einem Anwendungsbeispiel zeigen die Lineartechnik-Experten von Rollon wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei soll sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse bewegen und ein kartesisches Linearachssystem mit Teleskop Feeder bedienen. Verfahren werden können kleine bis mittlere Roboter mit maximal 2 t Eigengewicht. Zum Aufbau der 7-Achse kommen vorwiegend Tecline-Profile von Rollon zum Einsatz. Prismatische Laufrollenführungen oder Profilschienenführungen in Kombination mit einem Zahnstangenantrieb sollen hohe Dynamiken garantieren und eine hohe Belastbarkeit realisieren.

Ihre Hauptanwendungsgebiete sind Robotik, Palettierung, Produktionsstraßen und Logistik. So soll der Knickarm-Roboter zum Beispiel auf der Linearachse parallel zu einer Produktionsstraße mitlaufen und dabei Manipulationen vornehmen können. Auch zum mobilen Feeder-Roboter, der mehrere Aufgabepunkte für Werkstücke bedient, lässt er sich laut Unternehmen erweitern.

Kundenspezifische Intralogistik-Systeme

Das Sammeln, Kommissionieren und Palettieren ist ein wichtiger innerbetrieblicher Prozess, der oft im Zusammenspiel mit Verpackungsmaschinen aber auch in industriellen Schwerlastanwendungen realisiert werden muss. Auf Basis der Actuator System Line, der Linear Line und der Actuator Line Turnkey-Anlagen soll das Unternehmen hier mit hoher Dynamik und geringer Durchbiegung der Lineareinheiten auch bei großer Spannweite bauen können. Portal- und Gantry-Systeme, sowie kartesische Pick-and-Place Systeme, die hohe Kräfte und Momente aufnehmen und dabei exakt positionieren, sollen für Rollon selbstverständlich sein. Auch in Produktionsumgebungen mit abrasiven Stäuben und Dauereinsatz sollen die Linearsysteme eine hohe Lebensdauer erreichen.

Hannover Messe 2018: Halle 17, Stand C32

(ID:45223736)