Suchen

Normalien

Meusburger und PSG gründen Meusburger Mould and Die

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Meusburger und PSG haben ein neues Kapitel in ihrer Zusammenarbeit in China aufgeschlagen. Zum 1. September 2017 ist die Meusburger Mould and Die (Wuxi) Co. rechtlich eine Einheit.

Firma zum Thema

Von links nach rechts: Haifang Wei (CFO Meusburger Mould and Die (Wuxi) Co., Ltd), Daniel Fuchs (Mitglied der Geschäftsleitung, Leiter Logistik und Einkauf, Meusburger), Adrian Low (CEO Meusburger Mould and Die (Wuxi) Co., Ltd), Udo Fuchslocher (CEO PSG), Stefan Dür (Verkaufsleitung Meusburger)
Von links nach rechts: Haifang Wei (CFO Meusburger Mould and Die (Wuxi) Co., Ltd), Daniel Fuchs (Mitglied der Geschäftsleitung, Leiter Logistik und Einkauf, Meusburger), Adrian Low (CEO Meusburger Mould and Die (Wuxi) Co., Ltd), Udo Fuchslocher (CEO PSG), Stefan Dür (Verkaufsleitung Meusburger)
(Bild: Meusburger)

Meusburger hat bereits 2010 eine Niederlassung in Wuxi eröffnete. Auch PSG hat seit 2015 ihre Repräsentanz im Reich der Mitte. Viele Kunden haben ihren Standort in der Region Wuxi und auch mehr als die Hälfte des Umsatzes in China wird hier erwirtschaftet. Im Sommer haben Meusburger und PSG gemeinsam neue Büroräume bezogen und sind jetzt mit mehr als 40 Mitarbeitern vor Ort.

Zusammen mit den neuen Büroräumlichkeiten wurde – gemäß dem Meusburger Leitsatz der ständigen Verfügbarkeit – ein 250 m² großes Lager eingerichtet. Ein signifikanter Anteil aller Pakete kommt bereits direkt aus dem neuen Lager und kann innerhalb von zwei Arbeitstagen in ganz China ausgeliefert werden.

Durch die Vereinigung von Meusburger und PSG können enorme Vorteile genutzt werden: Die Mehrheit der Kunden ist sowohl für Meusburger als auch für PSG relevant. Diese profitieren von einem erweiterten Portfolio, zentralen Serviceleistungen und dem gemeinsamen Fachwissen der Kundenberater. (jup)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44876712)