Ergonomie-Software Mehr Ergonomie für LKW und Busse

Redakteur: Karl-Ullrich Höltkemeier

Zur Auslegung ihrer Fahrerkabinen setzt die Firma MAN Nutzfahrzeuge Gruppe, mit Sitz in München, ab sofort auf RAMSIS Industrial Vehicles. Bei der intensiven Nutzung von Fahrerarbeitsplätzen

Anbieter zum Thema

Zur Auslegung ihrer Fahrerkabinen setzt die Firma MAN Nutzfahrzeuge Gruppe, mit Sitz in München, ab sofort auf RAMSIS Industrial Vehicles. Bei der intensiven Nutzung von Fahrerarbeitsplätzen in Bussen und LKWs hängt der Grad der Beanspruchung des Fahrers stark von der ergonomischen Ausrichtung ab. Mehr Komfort und hohe Sicherheit reduzieren Ermüdungserscheinungen und gewährleisten die Leistungseffizienz des Fahrers. Die spezifischen Anforderungen, an die Entwicklung von Fahrerkabinen werden von RAMSIS komplett erfüllt. Der Einsatz von RAMSIS steigert die Ergonomiekompetenz im Produktentwicklungsprozess, so dass Ergebnisse schnell, sicher und objektiv ermittelt werden können.

RAMSIS Industrial Vehicles ist ein CAD-Menschmodell für die ergonomische Ausrichtung von Fahrzeugen in der Strategie- und Konzeptphase. Bereits am digitalen Modell können die Bedienbarkeit der Fahrzeugelemente sowie die Durchführbarkeit von Wartungs- und Reparaturarbeiten überprüft werden. Noch vor dem endgültigen Model Freeze werden so Komfort und Sicherheit des Fahrers gewährleistet.

„Ergonomisches Design ist heute in der Fahrzeugentwicklung ein absolutes Muss. Fahrzeuge sollen ein Höchstmaß an Komfort bieten und optimal auf die unterschiedlichen physiologischen Eigenschaften von Fahrern und Insassen ausgelegt sein. Ergonomie ist deshalb Teil unserer Unternehmensphilosophie“, kommentiert Holger Koos, Leiter Abteilung Design für LKW, von MAN Nutzfahrzeugen den Einsatz der RAMSIS Software.

(ID:298505)