Hydrauliköl-Diagnose

Kontinuierliche Zustandsüberwachung von Hydrauliköl

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Online-Öl-Zustandsüberwachung

Online Condition Monitoring oder kontinuierliche Zustandsüberwachung bezeichnet hierbei die kontinuierliche Bestimmung und Interpretation von Zustandsinformationen von Maschinen, Systemen und ihrer Komponenten. Die Vorteile der Online-Überwachung zur herkömmlichen Laboranalyse liegen nicht nur in der einfacheren Handhabung und den geringeren Kosten, sondern speziell in der lückenlosen Zustandsüberwachung. Die Informationen aus der Onlineüberwachung spiegeln nicht eine beliebige Momentaufnahme wider, sondern erfassen die kontinuierliche Veränderung. Dadurch lässt sich eine zustandsabhängige, vorausschauende Instandhaltung realisieren.

Beim zustandsbasierten Instandhaltungskonzept werden die Sensormessdaten mit der Historie und dem aktuellen Betriebszustand abgeglichen und anschließend eine Zustandsbewertung durchgeführt. Die Bewertung selbst erfolgt automatisiert durch intelligente Algorithmen, die mittels Mus-tererkennung und Grenzwertbetrachtung, auf Basis voreingestellter oder erlernter Parameter, arbeiten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

In den vergangenen Jahren wurden unterschiedliche Messlösungen entwickelt, um den Ölzustand während des Betriebs kontinuierlich zu überwachen. Mit ihnen lassen sich Verschleiß, Kontamination, Leckagen, Öl-Vermischung und Öl-Alterung erkennen.

Systemintegration und Daten verwalten

Um die Handhabung der Öl-Zustandssensoren zu erleichtern, wurden auch die Möglichkeiten zur Informationsübertragung weiterentwickelt. Neben vielfältigen Schnittstellen für den mobilen und stationären Bereich werden verstärkt Remote-Lösungen zur Datenfernabfrage genutzt. Diese ermöglichen es Experten, zentral auf verteilte Systeme zuzugreifen und deren Zustand zu überwachen.

Eine große Herausforderung beim Fernzugriff ist eine sichere Kommunikation, besonders wenn die überwachte Anlage schwer erreichbar oder gar mobil ist. Heutige Remote-Lösungen verbinden die Zustandssensoren deshalb direkt über ein geeignetes Interface mit einer webbasierten Datenbank. Dieser Cloud-Service ermöglicht es, den Maschinenzustand ortsungebunden zu betrachten und zu analysieren. Jeder Benutzer kann auf die aktuellen und gespeicherten Daten, sowie die Statusmeldungen mit einem beliebigen internetfähigen Endgerät zugreifen. Das für die Kommunikation mit der Internetdatenbank verwendete Gateway leitet die Messdaten über ein internes Ethernet- oder GSM-Modul automatisch weiter. (qui)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:42710505)