Suchen

Berechnen Kalt-Verschleiss bei Zahnrädern berechnen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Langsamlauf-Verschleiss oder Kalt-Verschleiss ist ein Phänomen, welches bei langsam drehenden und stark belasteten Zahnrädern auftritt. Dabei wird die EHD-Schmierfilmdicke so klein, dass metallischer Kontakt im Zahneingriff und damit Verschleiss entsteht.

Firmen zum Thema

Kalt-Verschleiss tritt bei sich langsam drehenden oder stark belasteten Zahnrädern auf.
Kalt-Verschleiss tritt bei sich langsam drehenden oder stark belasteten Zahnrädern auf.
(Bild: Kisssoft)

Kisssoft rechnet den Verschleiss nach der Berechnung von Plewe (Module ZPK) und in der Kontaktanalyse mit den örtlichen Zahlenwerten (Modul ZA32). Desweiteren ist der Einfluss des Schmierstoffes in Kisssoft berücksichtigt. Die Berechnungen wurden mit dem Schadensverlauf vom Prüfstand verglichen und zeigen eine sehr gute Übereinstimmung. Dieser Vergleich bestätigt die praxisgerechte Berechnungsmethode. (mz)

(ID:42448747)