Drehschrauber ITH Schraubtechnik schließt sich Akku-System CAS von Metabo an

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Mit dem ITH Akku-Drehschrauber Typ ADS wird ITH Schraubtechnik jetzt Teil des CAS (Cordless Alliance System) von Metabo und ergänzt das herstellerübergreifende Akku-System um einen Hochleistungs-Akku-Drehschrauber für große Schraubenverbindungen.

Firmen zum Thema

Akku-Drehschrauber mit Drehmomenten bis 6.000 Newtonmeter (Nm) werden unter anderem im Stahlbau, an Nutzfahrzeugen, Baumaschinen, Kranen, Windenergieanlagen oder in der Bahntechnik eingesetzt.
Akku-Drehschrauber mit Drehmomenten bis 6.000 Newtonmeter (Nm) werden unter anderem im Stahlbau, an Nutzfahrzeugen, Baumaschinen, Kranen, Windenergieanlagen oder in der Bahntechnik eingesetzt.
(Bild: Metabo)

Metabo hat 2018 mit CAS (Cordless Alliance System) das erste markenübergreifende Akku-System im Markt eingeführt. Innerhalb des CAS Akku-Systems sind alle Maschinen mit dem LiHD-Akku zu hundert Prozent kompatibel und beliebig kombinierbar. Aktuell sind bereits mehr als 20 Marken Teil von CAS, dazu zählen Elektrowerkzeug- und Maschinen-Hersteller aus verschiedenen Bereichen. Nun ist auch ITH Schraubtechnik Teil des CAS. Der Entwickler von Schraubwerkzeugen und Systemlösungen zum Anziehen und Lösen von Schraubenverbindungen mit Gewindedurchmessern größer als 16 Millimeter erweitert zunächst das Produkt-Portfolio des herstellerübergreifenden Akku-Systems um den Akku-Drehschrauber ADS.

Laut ITH schaltet der kleine und leichte Akku-Drehschrauber mit Leistungsklassen bis 6.000 Nm automatisch ab, sobald die Zielparameter wie Drehmoment oder Drehwinkel erreicht sind. Der ADS besitzt ein neuentwickeltes Hochleistungsgetriebe und soll mit seinem bürstenlosen Motor besonders verschleißarm sein. Er kann optional mit einer externen, digitalen Steuereinheit, der ADS Smart Control, ausgestattet werden. So können die Verschraubungsparameter wie Drehmoment oder Drehwinkel von mehreren Akku-Drehschraubern zentral eingestellt und dokumentiert werden, heißt es. Zusätzlich biete die Option Docu eine Variante zur digitalen Dokumentation. Der ADS wird in drei Varianten – Basic, Standard und Digital – angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren:

(ID:47399143)