Suchen

Beschlag Gründer von Dirak feiert 70. Geburtstag

| Redakteur: Juliana Schulze

Dieter Ramsauer hat am 2. Mai 2009 seinen 70. Geburtstag gefeiert. Er ist Inhaber und Gründer der Firma Dirak, ein weltweit tätiges Unternehmen für die Entwicklung und Produktion von Beschlägen für den industriellen Schaltschrank- und Gehäusebau.

Firmen zum Thema

Dieter Ramsauer, Firmengründer von Dirak, hat mehr als 250 Patente angemeldet, darunter befindet sich auch seine Erfindung der D-SNAP Technology.
Dieter Ramsauer, Firmengründer von Dirak, hat mehr als 250 Patente angemeldet, darunter befindet sich auch seine Erfindung der D-SNAP Technology.
( Archiv: Vogel Business Media )

Nach mehrjähriger Berufserfahrung als Konstrukteur und Verkaufsingenieur gründete Ramsauer 1973 sein eigenes Ingenieurbüro. Hier stellte er seine Entwicklungen Dritten, zur Herstellung gegen Entgelt, zur Verfügung. Dies mündete schließlich in einem Patentlizenzvertrag für einen deutschen Hersteller von Beschlägen. Zusätzlich übernahm Ramsauer 1978 als selbstständiger Handelsvertreter in Deutschland ein Vertriebsgebiet für die Vermarktung von industriellen Beschlägen. 1991 vollzog Ramsauer mit der Gründung der Firma Dirak (Dieter Ramsauer Konstruktionselemente) den Schritt zur eigenen Vermarktung seiner Erfindungen. Insgesamt verfügt Ramsauer heute über mehr als 250 Patente. Ramsauer konzentrierte sich als geschäftsführender Gesellschafter von Beginn an auf die Schwerpunkte Verschließen, Befestigen und Verbinden. Die hohe Akzeptanz der individuellen Kundenlösungen machte Dirak zum Lieferanten großer und bedeutender Abnehmer von industriellen Beschlägen und führte schnell zur internationalen Expansion. So wurden nacheinander die Gesellschaften in Indien (1997), Singapur (1997), USA (1998), China (2001) und Vereinigtes Königreich (2005) gegründet.

Auszeichnung für D-SNAP Technology

Dieter Ramsauer wird für die Erfindung der D-SNAP Technology vom nordamerikanischen Design News Magazin für den „Engineer of the Year“ nominiert. Design News Magazin bestimmt die vier Finalisten aus einem, von den Fachlesern generierten, Pool von Persönlichkeiten, die für hervorragende technische Leistungen stehen. Als erster Nicht-Amerikaner zieht Ramsauer in das Finale 2007 ein.

(ID:302962)