Suchen

Gehäuse Gehäuseserie der 19“-Volleinschübe VES und VESA erweitert

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Fischer Elektronik hat sein Programm an 19“-Volleinschüben erweitert. Die Gehäuse gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Größen. Der Einsatz einer Montage- bzw. Chassisplatte MPW, MPH oder einer Tragschiene TSCE verhindern Lochungen in der Bodenplatte. Eine schraublose Abdeckungsverriegelung, Frontplattengriffe, Lüftungsschlitze, etc. ergänzen optional das Angebot.

Firmen zum Thema

Beide Ausführungen der Einschubgehäuse (VES und VESA) werden in der Oberfläche ME (naturfarben eloxiert), sechs Höheneinheiten und vier unterschiedlichen Tiefen angeboten.
Beide Ausführungen der Einschubgehäuse (VES und VESA) werden in der Oberfläche ME (naturfarben eloxiert), sechs Höheneinheiten und vier unterschiedlichen Tiefen angeboten.
(Bild: Fischer Elektronik)

Trotz zunehmender Integrationsdichte und stetiger Miniaturisierung elektronischer Bauteile finden 19“ Einschubgehäuse eine breite Verwendung im industriellen Gerätebau sowie in der Konsumelektronik. Hierzu bietet Firma Fischer Elektronik, Hersteller von Kühlkörpern, Steckverbinder und Elektronikgehäusen, ein erweitertes Programm an 19“-Volleinschüben in unterschiedlichen Ausführungen und Größen an. Die vielseitig einsetzbaren 19“-Volleinschubgehäuse der Serie VES und VESA bestehen aus zwei (bei 1 Höheneinheit) bzw. vier (bei 2 bis 6 Höheneinheiten) stranggepressten Aluminium-Tiefenprofilen mit integrierten Führungsnuten zum Einschieben von Seitenblechen, Deck- und Bodenblechen, sowie stirnseitig montierten Frontplatten und Rückwände mit speziellen innenliegenden Stützelementen, welche die Durchbiegung von Deck- und Bodenblechen verhindern und dem Gehäuse eine besondere Stabilität verleihen. Durch den Einsatz einer Montage- bzw. Chassisplatte MPW, MPH oder einer Tragschiene TSCE wird eine Lochung der Bodenplatte vermieden. Diverse Optionen wie schraublose Verriegelung der Abdeckungen, Frontplattengriffe sowie Lüftungsschlitze in Seitenteilen oder Abdeckungen erweitern den Einsatzbereich der Volleinschübe VES und VESA. Beide Ausführungen der Einschubgehäuse werden in der Oberfläche ME (naturfarben eloxiert), sechs Höheneinheiten (1 bis 6) und vier unterschiedlichen Tiefen (260, 280, 300 und 360 mm) angeboten. Neben den Standardausführungen können die Gehäuse VES und VESA in anderen Längen, Oberflächen sowie mit zusätzlichen mechanischen Bearbeitungen angefertigt werden. (sh)

(ID:43782488)